Hohe Auszeichnung für TSV-Mitglied Krisztina Toth

Präsident Zsolt Borkai und Generalsekretär Bence Szabo verliehen Krisztina Toth den höchsten Verdienstorden des Nationalen Olympischen Komitees Ungarns (Foto: Bildquelle: www.mob.hu)
Große Ehre für die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn: Ihr Mitglied Krisztina Toth wurde am Montag, den 28. April 2014, für ihre außergewöhnlich lange und erfolgreiche Sportlerkarriere der höchste Orden des Nationalen Olympischen Komitees Ungarns (Magyar Olimpiai Bizottság, MOB) verliehen. Die Verleihung der höchsten Auszeichnung im ungarischen Sport fand im Rahmen der MOB-Generalversammlung statt. In ihren Laudatien dankten MOB-Präsident Zsolt Borkai (ehemaliger Weltmeister und Olympiasieger im Turnen) und Generalsekretär Bence Szabo (ehemaliger Weltmeister und Olympiasieger im Fechten) der siebenfachen Europameisterin für ihre unzähligen Einsätze im Nationaltrikot und würdigten Toth als „großartige Sportlerin und Botschafterin Ungarns.“ Auch Siegfried Hertlen reihte sich in die lange Schlange der Gratulanten ein: “Wir sind stolz, so eine Topsportlerin zu kennen und in unseren Reihen zu haben”, so der TSV-Tischtennisabteilungsleiter.

Textquelle: Bayerischer Tischtennis-Verband (http://www.bttv.de/news/data/2014/05/01/hoechste-e... 06.05.2014, leicht bearbeitete Version)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.