Heimrecht im Halbfinale

Mit dem fünften Sieg in Folge sicherte sich der IC Königsbrunn das Heimrecht für ein Halbfinalturnier um die deutsche Meisterschaft. Ausschlaggebend war ein 7:1 Heimerfolg gegen die G-Rollers Germering.

Mit einem 7:1 Heimsieg gegen die G-Rollers Germering sorgte der IC Königsbrunn erstmals seit 2011 dafür, dass eins von zwei Halbfinalturnieren um die deutsche Inlinehockeymeisterschaft in Königsbrunn ausgetragen werden wird. Gegen welche Gegner am 12. Juli gespielt wird, steht allerdings noch nicht fest, denn alle Mannschaften bestreiten, wie der ICK selbst, noch Spiele, durch die sich die Platzierungen verändern können.
Angeführt von einem herausragenden Kapitän Patrick Seifert, der die ersten fünf Tore auflegte, war der Erfolg gegen die G-Rollers Germering zu keiner Zeit gefährdet. In einer einseitigen Partie, in der sich die Gäste zwar nach Kräften wehrten, aber erstmals seit langer Zeit deutlich unterlegen waren, spielte der ICK nach Lust und Laune. Allerdings wurde das Toreschießen über weite Strecken der Partie vergessen, so dass es nach knapp 14 Minuten gar 1:1 stand – die Gäste nutzten dabei eine ihrer wenigen Chancen. Durch zwei Tore von Dennis Sturm gelang es den Königsbrunnern bis zur Halbzeit ein wenig von ihrer Dominanz auf die Anzeigetafel zu bringen.
Wie zu Spielbeginn benötigte der ICK auch im dritten Viertel einen langen Anlauf, um weitere Tore zu erzielen. Nationalspieler Marc Streicher war es schließlich, der den Bann endgültig brach. Anschließend sorgten drei weitere Tore im letzten Viertel für ein an diesem Abend standesgemäßes Ergebnis.
Das nächste Spiel bestreitet der ICK bereits am kommenden Freitag bei den Erding Crowns.

Spielstatistik:
ICK – G-Rollers 7:1 (1:0, 2:1, 1:0, 3:0)

Tore: Sturm 3, Streicher 2, Merkle, J. Römer – May
Vorlagen: P. Seifert 5, Kalnik 2, Sturm, Uvira, Maag – D. Rossi
Strafminuten: 10,5 – 9

Die aktuelle Tabelle (Stand 23.06.2014)
Rang Team Spiele Tore Diff Punkte
1 Erding 6 57:35 22 18
2 ICK 6 47:26 21 15
3 Rolling Wanderers 7 41:39 2 9
4 G-Rollers 6 28:41 -14 3
5 Landshut 5 29:61 -32 0
Anmerkung: Die am Ende der Hauptrunde auf Platz 1 und 2 befindlichen Teams haben in den Halbfinalturnieren am 12. Juli Heimrecht.

Der Spielplan des ICK:
Son. 04.05.14 18 Uhr ICK – Erding 5:7 (0:1, 2:2, 1:3, 2:1)
Sam. 17.05.14 16 Uhr G-Rollers – ICK 3:4 (2:1, 1:1, 0:1, 0:1)
Son. 18.05.14 18 Uhr ICK – Landshut 17:5 (4:0, 4:3, 4:1, 5:1)
Son. 25.05.14 18 Uhr Rolling Wanderers – ICK 5:8 (1:2, 2:3, 1:1, 1:2)
Son. 15.06.14 18 Uhr ICK – Rolling Wanderers 6:5 (0:0, 2:0, 1:1, 3:4)
Son. 22.06.14 18 Uhr ICK – G-Rollers 7:1 (1:0, 2:1, 1:0, 3:0)
Fre. 27.06.14 20 Uhr Erding – ICK
Son. 06.07.14 18 Uhr Landshut – ICK
Sam. 12.07.14 13-19 Uhr Halbfinalturnier
Son. 13.07.14 Finale 1
Sam. 19.07.14 Finale 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.