Gute Platzierungen beim Ranglistenturnier

Von hinten links: Michael Meyer, Stefan Gaina, Dominique Kilng, Marlen Schamberger, Niclas Schmid und Reiner Schmid. Von vornen links: Jonas Holtmann, Simon Meyer, Felix Müller, Paul Leitermeier, Volker Leitermeier und Elias Schmid
Mit acht Judoka der Altersklassen U15 und U21 des Polizei SV Königsbrunn fuhren die Betreuer Reiner Schmid, Michael Meyer und Volker Leitermeier zum Ranglistenturnier nach Memmingen. Leider waren nur 47 Starter aus 7 Schwäbischen Vereinen angetreten. Trotzdem war die Ausbeute der Polizeijudoka beachtlich. Bei den Mädchen U15 in der Gewichtsklasse bis 63 kg belegten Dominique Kling den Ersten und Marlen Schamberger den Zweiten Platz. Hier waren 5 Starterinnen angetreten. Ebenfalls mit fünf Gegnern hatten es die Buben in der Klasse bis 43 kg zu tun. Jonas Holtman konnte alle Kämpfe gewinnen und wurde Erster. Sein Mitkämpfer Simon Meyer konnte keine Platzierung erreichen. In der 43 kg Klasse waren gar 7 Athleten am Start. Überragender Sieger wurde hier Paul Leitermeier, seine Vereinskammeraden Niclas Schmid und Felix Müller wurden dritte und fünfte. Da die meisten U21 Kämpfer des Polizei SV bei einem internationalen Turnier in Italien weilten, war einzig Stefan Gaina am Start und kam mit einem zweiten Platz zurück.

Beppo Sedran,
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.