Furioser Auftakt in die Landesliga

Markus Kring war an an diesem Abend nicht zu überwinden, hier hält er einen Penalty!
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | In einer schnellen und körperbetonten Partie hatte der EHC Königsbrunn am Ende gegen die Gäste vom SC Reichersbeuren die Nase vorn. Nach torlosen 60 Spielminuten fiel die Entscheidung erst im Penaltyschiessen.

Vor 130 Zuschauern legten die Gastgeber gleich mit hohem Tempo vor und erarbeiteten sich gute Chancen. Doch auch Reichersbeuren war von Anfang an präsent und zeigte großen kämpferischen Einsatz. In der siebten Spielminute hatte der EHC sogar die Chance, in doppelter Überzahl zu punkten. Doch der SC hielt gut dagegen und Gästetorwart Riesch zeigte sich hervorragend aufgelegt. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es den Brunnenstädtern nicht, bis Drittelende einen Treffer zu erzielen. im zweiten Spielabschnitt war die Partie ausgeglichen, beide Mannschaften mit hohem Tempo und vorbildlichen Einsatz. Immer mehr rückten die Goalies beider Teams in den Mittelpunkt. Möglichkeiten ergaben sich auf beiden Seiten, aber beide Tore waren wie vernagelt. Um die 30. Spielminute gerieten die Königsbrunner trotz Überzahl in die Defensive, Coach Charly Schönberger entschärfte diese Situation aber durch eine Auszeit. Somit blieb auch das Mitteldrittel torlos, beide Teams auf Augenhöhe. Auch im letzten Spielabschnitt wollte kein Treffer fallen, und so kam es nach 60 torlosen Spielminuten zum Penaltyschiessen. Max Arnawa konnte als einziger Torschütze zum 1:0 Endstand verwandeln und wurde so zum Matchwinner für Königsbrunn. Der EHC holte damit ein wenig glücklich, aber am Ende doch verdient die ersten möglichen Punkte in der Landesliga. Nach Spielschluss wurden beide Torhüter zum besten Spieler ihrer Mannschaft gewählt.

Mit dem Ausgang war auch Coach Charlie Schönberger zufrieden: "Wie erwartet war es die ganz "enge Kiste". Meine Mannschaft hat geschlossen großen Einsatz gezeigt, die vergebenen Torchancen bereiten mir aber Kopfschmerzen."

Tore: 1:0 Maximilian Arnawa (n.P.) (60.)
Strafen: EHC Königsbrunn 8 SC Reichersbeuren 20+10 Zuschauer 130
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.