F2 des TSV Königsbrunn zurück in der Erfolgsspur

Kurz vor dem Kopfballtor
  Auch am Sonntag dem 18.1 stand wieder ein Turnier für unsere F2 an. Wir waren diesmal zu Gast beim SV Mering.


Nach etwas schwächeren Turnierleistungen bei den letzten Turnieren, merkte man allen an das der Wille es wieder besser zu machen bei allen da war. Gespielt wurde heute wieder nach etwas modifizierten Futsal Regeln.

Im ersten Spiel trafen wir auf den uns unbekannten TSV Landsberg. Schnell konnten unser Jungs das Spiel bestimmen und wir spielten konzentriert nach vorne. Bei einer Ecke leitete einer unser Gegner den Ball ins eigene Netz und wir waren so schnell 1-0 in Führung. Das gab uns weiter Sicherheit und wir konnten durch einen schönen Schuss auf 2-0 erhöhen. Auch im Anschluss waren wir das klar bessere Team, kassierten aber durch einen unglücklichen Querpass das 2-1. Jetzt hätte es nochmals eng werden können, doch unsere Jungs spielten konzentrier weiter nach vorne und erhöhten kurz vor Schluss noch auf 3-1. Ein erfolgreicher Turnierauftakt war also geschafft.

Im zweiten Spiel stand uns der Gastgeber gegenüber. Auch in diesem Spiel spielten wir konzentriert nach vorne und setzten unseren Gegner schön unter Druck. Man merkte jedoch dass der SV Mering auch gut eingespielt war und so kam auch der SV zu seinen Chanen. Eine dieser Chancen verwandelte dann auch unser Gegner durch einen schönen Schuss von der Seite zum 0-1. Unsere Jungs kämpften noch um den Ausgleich, doch wir hatten leider nicht das Glück um den Ball auch im Tor zu versenken. So verloren wir das zweite Spiel mit 0-1 obwohl wir das spielbestimmende Team waren.

Im Dritten Spiel trafen wir auf die Mannschaft aus Thannhausen. Es entwickelte sich ein sehr schönes schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So fehlte uns aber das nötige „Zielwasser“ und wir schossen einige Male knapp am Tor vorbei hatten aber auf unserer Seite auch klasse Torhüter, die Ihren Kasten auch bei Alleingängen des Gegners sauber hielten. So endete diese Spiel leistungsgerecht 0-0. Dem Trainer des Gegners schien dieses Ergebnis nicht zu gefallen, da er doch deutlich mit seiner Mannschaft schimpfte wie man beim Vorbeilaufen mitbekam.

Im vierten Spiel des Tages mussten wir gegen den TSV Merching ran. Wir waren in diesem Spiel von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft jedoch stand Merching in der Abwehr sehr kompakt. Dennoch erspielten wir uns eine Ecke oder Freistoß nach der anderen und Julek konnte eine dieser Ecken mit einem Kopfball zum 1-0 verwerten. Da auch wir hinten sehr kompakt standen und keine Torchance zuließen, gewannen wir dieses Spiel verdient mit 1-0. So waren wir vor dem letzten Gruppenspiel auf Platz zwei der Tabelle. Da der Gastgeber bis zum letzten Spiel alles gewonnen hatte stand dieser bereits vor den letzten Spielen als Turniersieger fest. Wir konnten uns allerdings mit einem Sieg im letzten Spiel Platz zwei holen.

Dementsprechend motiviert gingen wir ins Match. Wir spielten auch gegen den Kissinger SC von Anfang an wieder konsequent nach vorne und standen hinten sehr dicht. Allerdings hatte Kissing einen sehr guten Torwart zwischen den Pfosten, so dass einige schöne Abschlüsse von uns durch diesen pariert wurden. Erst im letzten Drittel des Spiels war er machtlos als unsere Mannschaft zu zweit vor Ihm auftauchte und durch einen schönen Querpass vor dem Tor unser Stürmer „nur“ noch ins Leere Tor einschieben musste. So gewannen wir auch das letzte Spiel verdient mit 1-0.

Diese Ergebnisse reichten um bei diesem Turnier als zweiter die Heimreise antreten zu können.
Jetzt haben wir zuerst mal eine kleine Pause bis zum nächsten Turnier und können beim Training unserer Spiel weiter stärken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.