Erster gegen den Zweiten

In der letzten Partie fehlte Top-Scorer Henning Schütz.
Königsbrunn: Hydro-Tech Eisarena | Nach dem spielfreien Wochenende trifft der EHC am Freitag zuhause ab 20 Uhr auf die "Mammuts" der EA Schongau. Das Hinspiel konnte Königsbrunn zwar mit 5:4 gewinnen, die Partie wurde aber erst nach Penaltyschießen entschieden.

Mit den Gästen kommt einer der Top-Favoriten auf Platz eins nach
Königsbrunn, mit einem Sieg könnten die zweitplatzierten Mammuts dieses Ziel erreichen. Wie stark die Gäste sind zeigen die letzten Ergebnisse in der Liga. 3:1 gegen Oberstdorf, 3:2 gegen Bad Wörishofen, ein 7:1 gegen Forst. Auswärts in Kempten mit dem 3:2 Erfolg alle Punkte geholt, die Mannschaft aus Schongau hat gerade einen guten Lauf. Die Tabelle belegt zudem die starke Defensive, nur 19 Gegentreffer in neun Spielen ist ein Spitzenwert, nur Pfronten kassiert weniger Tore. Doch neben der starken Abwehr kann Schongau auch einen brandgefährlichen Angriff vorweisen, Matthias Erhard, Nico Bentenrieder und Milan Kopecky sind nur drei starke Namen aus der gut besetzten Offensive. Schon im Hinspiel konnte sich der EHC ein Bild von der Ausgeglichenheit der Mammuts machen. Doch Königsbrunn wird dieses Mal bis auf die Dauerverletzten mit seinen gesamten Kader spielen. Auch Roman Mucha ist wieder fit, die letzten Spiele musste er unter Schmerzen antreten. Und auch Henning Schütz, den viele gegen Wörishofen so schmerzlich vermissten, ist wieder mit von der Partie. Die Mannschaft ist jedenfalls hochmotiviert, auch die Trainingsbeteiligung war unter der Woche sehr gut.

EHC-Coach Erwin Halusa fordert von seiner Mannschaft einen Sieg: "In dieser Liga kann jeder jeden schlagen, wir brauchen die Punkte und haben nichts zu verschenken. Im Training haben wir uns intensiv auf das Spiel vorbereitet, nur mit Konzentration und vollem Einsatz werden wir unser Ziel erreichen."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.