Eishockey – Pinguin-Knaben bezwingen Peißenberg erneut

7:9 Sieg für die Königsbrunner Pinguine gegen Peißenberg
Die Niederlage vom letzten Wochenende hatten die Knaben des EV Königsbrunn verdaut, denn beim Auswärtsspiel gegen Peißenberg zeigten sie von der ersten Spielminute an was sie heute wollen – nämlich einen erneuten Sieg gegen die Eishackler!

Druckvoll starteten die Pinguine, konnten daher früh in Führung gehen. Anschließend fand Peißenberg besser ins Spiel, konterte immer wieder gefährlich, so dass die Pinguinabwehr öfters ins Schwimmen kam. Das erste Drittel ging verdient mit 2:4 an die Brunnenstädter.

Auch wenn Königsbrunn unkonzentriert loslegte, reichte es trotzdem, das Spiel an sich zu reißen. Bis zur Mitte des Drittels bestimmten sie das Spiel. Zum Schluss hin wurden die Pinguine etwas nachlässiger und weniger konsequent in den Aktionen. Beide Torhüter konnten sich durch tolle Paraden mehrfach beweisen. Peißenberg war aber immer durch schnelle Konter gefährlich. Der Mittelabschnitt endete 5:6. Also, das Spiel war noch lange nicht durch.

Die Peißenberger gingen sehr offensiv ins Schlussdrittel. Die Pinguine konnten die Scheibe oft nur sehr schwer aus dem eigenen Drittel befördern. Aber der erste richtige Angriff mündete im Netz des Gegners. Somit nahmen die Jungs und Mädels wieder Fahrt auf, aber Peißenberg blieb ihnen auf den Fersen und schaffte den Ausgleich. Die Schlussphase war auf beiden Seiten hart umkämpft. Obwohl Peißenberg zum Schluss mit 6 Feldspielern auf dem Eis war, konnten sie die Wende nicht herbeiführen.
Wohl verdient ging diese Partie mit 7:9 für Königsbrunn aus.
Mit einem Lächeln im Gesicht freuten sich Spieler und Fans über einen weiteren Sieg. Damit festigten sie sich ihren derzeitigen 3. Tabellenplatz. Weiter so!


TSV Peißenberg : EV Königsbrunn "Die Pinguine" 7:9 (2:4), (3:2), (2:3)


Das nächste Punktspiel der Knaben findet am Sonntag, 14. Dezember 2014 um 11.30 Uhr in Sonthofen statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.