Eishockey – Hacklige Niederlage bei den Peißenberger Eishackler

Punktspiel EV Königsbrunn gegen TSV Peißenberg
Eine 3:10 Niederlage gegen die Peißenberger Eishackler hatten die Pinguin-Knaben vom heutigen ersten Punktspiel im Gepäck.
Gleich zu Beginn des ersten Drittels klingelte es einige Male im Pinguingehäuse. Die Brunnenstädter schliefen noch im Gegensatz zu ihrem Gegner, der hellwach und körperbetont alle Gelegenheiten zum Abschluss nutzte. Trainer Andy Römer nahm gleich im ersten Drittel eine Auszeit um seine Kids "wachzurütteln". Aber erst im zweiten Drittel kamen die Pinguine zu sich und spielten sich Chancen raus. Ihr stetiger Kampfgeist wurde mit 3 Treffern belohnt. Spielaufbau sowie Passspiel klappte auch im dritten Drittel besser, aber das Quäntchen Glück zum Abschluss fehlte leider. Somit trennten sich die Pinguine von einer körperbetonten Partie mit einer 3:10 Niederlage von den Peißenbergern.

EV Königsbrunn "Die Pinguine" : TSV Peißenberg 3:10 (5:1), (2:2), (3:0)

Das nächste Punktspiel findet am Sonntag, 19. Oktober 2014 um 11.30 Uhr auswärts gegen Landsberg statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.