Eishockey – Erster Saisonsieg für die Pinguin-Kleinschüler

Kleinschülerteam im Freudentaumel über ihren ersten Saisonsieg

Nach der Vorwochenklatsche gegen die Landsberger galt es für den Trainerstab der Kleinschüler Aufbauarbeit bzw. Besinnung auf das Erlernte zu leisten. Mit harten Trainingseinheiten in den Knochen starteten die Pinguine zum zweiten Punktematch der Saison gegen die Schongauer Mammuts.

Bereits zu Spielbeginn zeigten die Pinguine Kampfgeist und gute Spielzüge. Aber leider – trotz etlicher gut geführter Angriffe – konnten die Kleinschüler den Schongauer Goali nicht überwinden. Zu allem Übel schossen sich die Schongauer mit zwei Treffern in Führung. Kurz vor Ende des ersten Drittels holten sich die Jungs und Mädels dann noch einen wohlverdienten Anschlusstreffer, bei dem sich der Goali der Mammuts verletzte und die Partie in der 17. Minute bereits in die erste Drittelpause ging.

Verletzungsbedingt starteten die Schongauer mit einem neuen Torwart, der sich aber keineswegs verstecken musste. Den Einstieg in das zweite Drittel erwischten die Brunnenstädter wesentlich besser. Bereits kurz nach Anpfiff zeigte sich die Scheibe hinter der gegnerischen Torlinie. Auch wenn die Gegner kurz darauf nachlegten, ließen sich die Pinguine vom Zug zum Tor nicht abbringen. Das Spiel wurde härter und hitziger, wobei auch so manche Schiedsrichterentscheidung dazu beitrug. Die Hausherren konnten in weiten Abschnitten mit Druck nach vorne gehen und wurden mit 3 weiteren Treffern belohnt.

Auch wenn die Mammuts im letzten Drittel noch mal gefährlich an der Pinguinführung rütteln wollten, hielten die Pinguine konsequent dagegen. Sie brachten sich durch unnötige Strafzeiten selbst unter Druck, wobei den Gästen ihr letzter Treffer des heutigen Tages in Überzahl gelang. Das 3:5 Unterzahlspiel der Pinguine ließ die Spannung und das Zittern noch mal hochkochen. Drei Minuten vor Spielende konnten die Pinguine im Abstand von zwei Sekunden 2 Treffer einnetzen und setzten damit den Schlusspunkt bei 8:5.

Lediglich eine kurze jubelnde Ehrenrunde konnten die Jungs und Mädels noch für ihre Fans ziehen, denn die Gäste für die Eisdisco in der Hydro-Tech Eisarena standen schon Schlange.
Ich als Spielermama freue mich auf die nächsten fairen Begegnungen.
Die wahrscheinlich härteste Nuss dieser Punkterunde wartet am 1. November in Riessersee auf das Kleinschülerteam rund um das Trainergespann Knopf und Halusa.


EV Königsbrunn "Die Pinguine" : EA Schongau 8:5 (1:2, 4:1, 3:2)
Strafzeiten: Königsbrunn 23 Min.; Landsberg 8 Min.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 02.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.