Die Punktesammler vom PSV Königsbrunn

Die dritte Damenmannschaft hatte sich ein 8:0 schon zu Saisonbeginn zum Ziel gesetzt (v.l. Stefanie Weiser, Sandra Picker, Katharina Beck und Christel Vogt).
Königsbrunn: PSV-Halle | Die dritte Herren- und die dritte Damenmannschaft bewiesen beim Tischtennis-Heimspieltag klare Stärke und besiegten ihre Gegner vom SV Hammerschmiede Augsburg II (4. Kreisliga Augsburg Nord Herren ) und vom TSV Herbertshofen IV (3. Bezirksliga Nord Damen) mit 8:0-Siegen. Für die Herren punkteten Alexander Fürst, Jürgen Schedl, Christoph Glas und Andreas Göschl; sie stehen nun an der Tabellenspitze. Bei den Damen sorgten Andreas Gaurieder, Christel Vogt, Gözde Inac und Lisa Scheibenberger für den überragenden Sieg. Teile der dritten Damenmannschaft mussten am Tag darauf gleich wieder als Ersatzspieler für die zweite Damenmanschaft zum Auswärtsspiel in der zweiten Bezirksliga Nord ran. Denn es fehlten die Spielerinnen der Positionen 1-3, sodass Bianca Jung als einzige Stammspielerin der Mannschaft an erster Position spielen durfte. Die Königsbrunnerinnen fuhren ohne große Erwartungen zum Absteiger TSV Burgau und wurden von ihren Gegnerinnen deutlich unterschätzt. Alle vier Spielerinnen (Jung, Gaurieder, Beck, Vogt) gewannen Spiele, sodass sie einen verdienten Punkt gegen die komplette Stammmannschaft von Burgau schafften.

Sehr erfolgreich war auch die erste Jugendmannschaft, die TSG 1889 Augsburg-Hochzoll II mit 8:5 und SpVgg Langerringen mit 8:6 bezwang und sich damit die Tabellenspitze in der zweiten Bezirksliga Mitte sicherte. Beide Male konnten sie in ihrer Stammbesetzung mit Andreas Berndorfer, Boning Wang, Stefanie Weiser und Andreas Weiser antreten.

Nicht ganz reichte es für die erste Herrenmannschaft in der ersten Kreisliga, die ihr Spiel gegen TSG 1889 Augsburg-Hochzoll IV mit 6:9 verloren hatten. Die sechs Punkte lieferte das Doppel Siegwart/Haug, sowie Kanagasundaram, Haug (2), Ruder und Siegwart.

Noch nicht in die Saison gestartet sind die Nachwuchsspieler der zweiten Jugendmannschaft und die erste Damenmannschaft, die zum ersten Mal in der Landesliga starten wird.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 08.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.