Deutsche Junioren1 Meisterschaften in Hoyerswerda

Siegerehrung Balance, 1. Platz für Sophie Kirschner & Nicole Boxler (Foto: Felix Kuntoro)

1x GOLD und 2x SILBER


Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Junioren1 Meisterschaften der Sportakrobatik in Hoyerswerda (Sachsen) statt. Die Königsbrunnerinnen Sophie Kirschner und Nicole Boxler, die für den TSV Friedberg turnen, starteten als einzige, bayerische Formation. Das Wochenende verlief für die beiden Sportakrobatinnen sehr erfolgreich. Nachdem die Sportlerinnen im Mai dieses Jahres bereits dreimal Gold bei den Deutschen Jugendmeisterschaften abgeräumt hatten, wagten sie sich eine Klasse höher als gefordert bei den älteren Junioren (12-18 Jahre) heran. Die drei Übungen in Balance, Dynamik und Kombi wurden mit neuen Schwierigkeiten, u.a. dem Doppelsalto ausgebaut, um auf den vollen Ausgangswert der Juniorenklasse zu kommen. Zum ersten Mal wurde eine komplett neue Balanceübung gezeigt, die mit 27,20 Pkt. und dem Deutschen Meistertitel belohnt wurde. Auch die Dynamikübung verlief mit 27,20 Pkt. sehr gut für die beiden Mädchen, die sich nur ganz knapp Gina Lee Nickler/Pia Schütze (27,25 Pkt.) vom gastgebenden Verein Hoyerswerda geschlagen geben mussten. Nach beiden Übungen gab es einen Punktegleichstand zwischen den beiden Formationen aus Friedberg und Hoyerswerda. Am Finaltag mussten Nicole und Sophie vor dem Damenpaar aus Hoyerswerda auf die Matte. Minimale Nuancen und vor allem getragen durch den Heimvorteil mit vielen einheimischen, lautstarken Fans brachten dem Damenpaar aus Hoyerswerda den knappen Sieg mit nur 0,3 Punkten Vorsprung ein. Sophie und Nicole sicherten sich mit vier Punkten Vorsprung zum drittplatzierten Damenpaar aus Oldenburg den Deutschen Mehrkampfvizemeistertitel. Großes Lob gab es vom Bundestrainer Igor Blintsov, der mit der Leistung der beiden jungen Akrobatinnen sehr zufrieden war.
Bereits Ende Oktober messen sich die beiden Mädchen mit weiteren Formationen vom TSV Friedberg beim Internationalen Sachsenpokal in Riesa/Sachsen mit hochkarätigen Sportakrobaten aus verschiedenen Ländern Europas. Sophies kleine Schwester Laura wird hier ebenso mit ihren Partnerinnen vom TSV Friedberg, Lucia Gaag und Emelie Brauchle, in der Age Group-Klasse an den Start gehen.

Homepage der beiden Sportakrobatinnen Sophie Kirschner & Nicole Boxler
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.