BHC E-JUGEND(M): ZWEI SPIELE – ZWEI SIEGE – WAS WILL MAN MEHR?

Während am Sonntag, den 29.11.2015, die älteren E-Jungs in eigener Halle ihren Spieltag abhielten, machte sich der junge Jahrgang 2006 auf nach Haunstetten zu ihren Spielen.

Nach kurzer Aufwärmphase spielte man als erstes gegen Schwabmünchen, die ihrerseits bereits gegen Haunstetten gespielt hatten. Die Jungs des BHC’s wirkten am Anfang nervös und schienen Probleme mit der Ballkontrolle zu haben. So stockte auch in der ersten Halbzeit das Angriffsspiel noch ein bisschen. Die Abwehr stand jedoch von Beginn an so gut, dass man gleich in Führung ging, und diese auch kontinuierlich ausbaute. Somit gewannen die Königsbrunner Jungs am Ende verdient mit 10:3.

Das zweite Spiel gegen Haunstetten sollte dann deutlich enger werden. Der Angriff funktionierte diesmal von Beginn an gut, doch in der Abwehr schwand die Konzentration, wodurch Haunstetten ebenfalls zu einigen Torerfolgen kam. Dennoch war man in der Lage sich eine kleine Führung herauszuspielen und diese auch bis zum Ende zu verteidigen. So erreichte die Mannschaft von Trainer Patrick Böhm am Ende mit 10:8 den zweiten Sieg im zweiten Spiel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.