BHC Damen1: Königsbrunn ringt den TSV Aichach nieder

Am Samstag, 07.02.2015 mussten die Königsbrunner Handballfrauen zum wichtigen Auswärtsspiel beim TSV Aichach antreten – einer Mannschaft, gegen die man in der Hinrunde eine bittere 18:22-Heimniederlage kassiert hatte.

Erstmalig in dieser Saison konnte Königsbrunn auf den kompletten Kader bauen. Von Beginn an spielten die BHC-Ladies konzentriert und kämpferisch. Einigen vergebenen Großchancen zum Trotz gelang es auf diese Weise, in der ersten Halbzeit von 4:4 über 10:5 auf 13:6 davonzuziehen. Ein komfortabler Halbzeitstand, der freilich noch keine Erfolgsgarantie war.

Tatsächlich gelang es den engagierten Gastgeberinnen zunächst auf 10:14 und 12:15 zu verkürzen. Zu undiszipliniert und überhastet agierten die Brunnstätterinnen in dieser Phase. Nach der genommenen Auszeit gelang es dem jungen Königsbrunner Team jedoch wieder, das Spiel besser zu kontrollieren. Zwar kam Aichach beim 15:17 noch einmal auf zwei Tore heran, doch spielten die BHC-Mädels nun durchdachter und gingen im letzten Spielviertel von Minute zu Minute souveräner mit dem Druck des Gegners um. Diese Spielphase ging mit 7:2 deutlich an Königsbrunn. Mit dem verdienten 24:17-Auswärtssieg ist den Mädels die Revanche für die Hinrundenniederlage auf sehenswerte Weise geglückt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.