BHC C1-Jugend(m): Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren

Nach diesem Motto traten unsere C-Jungs am Samstag, den 25.10.2015, gegen Erlangen an. Vorweg sei gesagt – endlich haben sie wieder als Mannschaft zusammengespielt und auch nicht resigniert und den Kopf hängen lassen, obwohl sie die ganze Zeit deutlich im Rückstand waren. So hatten wir sie nämlich die letzten beiden Spiele gegen Günzburg und Simbach erlebt, in denen sie sich jeweils in der zweiten Halbzeit einfach aufgegeben haben. Nein – dieses Mal waren sie bis zum Schluss aktiv am Spiel beteiligt und das hat uns echt begeistert.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich schon sehr schwierig. Unsere Jungs wurden regelrecht überrumpelt. Die Erlanger – keine Frage - spielerisch natürlich die bessere Mannschaft, starteten ihr Spiel sehr offensiv und aggressiv. Es wurde gestoßen und gerempelt, sodass man zwischendurch meinen konnte, es handelt sich hier um eine andere Sportart und nicht um Handball. Leider hat es dann auch etwas länger gedauert, bis dann endlich die ersten zwei Minuten vergeben wurden. Aber leider lag Königsbrunn in kürzester Zeit schon mit 0:5 hinten. Trainer Mario Malowetz nahm nach noch nicht einmal vier Minuten Spielzeit sofort die erste Auszeit und versuchte seine Jungs in Spur zu bringen. Es gelangen dann auch einige schöne Tore, aber viele Pässe kamen ungenau und das Tor wurde auch des Öfteren verfehlt. Das lag teilweise bestimmt auch daran, dass sie wieder mit Harz spielen mussten, wo unseren Jungs einfach die Übung fehlt. So stand es zur Halbzeit 9:20 für die Gegner.

In der zweiten Halbzeit haben sich die Erlanger dann etwas zurückgenommen, nachdem sie doch einige Male für Ihre Aktionen mit zwei Minuten bestraft wurden. Die Jungs kämpften weiter und versuchten durch die gute Erlanger Abwehr zu kommen, genau an dieser müssen die Unsrigen unbedingt noch arbeiten. Für die Erlanger ergaben sich doch zu oft Riesenlücken, die sie natürlich gnadenlos ausnutzten.

Für uns Mitreisende war es auf jeden Fall ein schönes Gefühl, die Jungs so auf dem Spielfeld zu erleben – weiter so!!!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.