Besondere Ehrung für Regina Daxbacher

von links Präsident des Polizei-SV Königsbrunn Norbert Schwalber, Regina Daxbacher und 1. Bürgermeister der Stadt Königsbrunn Franz Feigl
Eine besondere Ehrung wurde Diplomtrainerin Regina Daxbacher vom Polizei SV Königsbrunn zuteil. Unter Beisein des Ersten Bürgermeisters der Stadt Königsbrunn, Franz Feigl, überreichte der Präsident des Polizei SV, Norbert Schwalber, das Goldene Lorbeerblatt. Dies ist die höchste Auszeichnung, welche der Verein zu vergeben hat. Unter dem Beifall der über 100 Judoka und ebenso vielen Zuschauern auf der Tribüne, die zum traditionellen Nikolausturnier anwesend waren, konnte diese Ehrung im angemessenen Rahmen überreicht werden. Regina Daxbacher ist seit 25 Jahren in der Judoabteilung als Diplomtrainerin tätig und bereicherte den Verein mit ihren hervorragenden Beziehungen in ihr Mutterland Italien bei internationalen Judobegegnungen auf Lehrgängen oder im Wettbewerb. Seit fast 20 Jahren ist sie Trägerin des 6. DAN im Judo und besitzt den 1. DAN Karate. Besonders hervorgetan hat sich die Sportlehrerin in der Betreuung von bis zu drei Schulen im Landkreis im qualifizierten Sport- und Judounterricht, auch von Ganztagesklassen. 2009 war sie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie und Jugend für ein Schulprojekt für zwei Wochen in Japan. Eine besondere Berufung war im Jahr 2013, als sie vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik und dem Deutschen Olympischen Sportbund als Judoexpertin im Projekt „Judo for Ethiopians“ zusammen mit ihrem Mann Johannes Daxbacher wertvolle Judo-Entwicklung in Äthiopien leistete
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.