6 Pokale und zwei Tagesbestzeiten

Die strahlenden Sieger des SC-Königsbrunns mit Ihren Pokalen und Urkunden beim Schöffel-Kids-Cup in Unterjoch
Schöffel-Kids-Cup: Starter des SC-Königsbrunn beim Slalom in Unterjoch
Eine erfolgreiche Bilanz können die Rennläufer des SC-Königsbrunn beim 3. Schöffel-Kids-Cup vorweisen. Der Slalom, der vom SC-Königsbrunn ausgerichtet wurde, fand am Spieser-Lift in Unterjoch statt. Die personell und materiell aufwendige Veranstaltung wurde mit Hilfe von 30 ehrenamtlichen Helfern durchgeführt. Für die kleinen Rennläufer Kinder U6 bis U12 wurde ein eigener Lauf gesteckt, der parallel zum Lauf der Jugendlichen U14 bis U21 verlief. Kurssetzer Walter Wölfle, Bernhard Vogg und Sebastian Witschas gelang es, für beide Altersgruppen anspruchsvolle Läufe mit bis zu 34 Toren und 32 Richtungsänderungen bereitzustellen. Bei leicht bewölktem, später sonnigem Wetter, Neuschnee am Morgen und ansteigenden Temperaturen hielt die Piste zum Glück bis zum letzten Läufer. Dennoch waren bei 138 Startern 37 Disqualifikationen bzw. Ausscheidungen zu verzeichnen. Ein Slalom erfordert besondere koordinative Fähigkeiten, Schnellkraft und vorausschauendes Fahren für einen schnellen Richtungswechsel, um Torfehler zu vermeiden. Riskant und immer am Limit fuhr Florian Schröter U16 Tagesbestzeit mit einer Gesamtzeit von 1:16,91 aller Rennläufer. In der Schülerklasse erzielte Sebastian Witschas die Tagesbestzeit.
Vogg Amelie U8 w, Gah Rene U14 m, Friedl Katharina U16w und Regler Niklas U18 m trugen mit ihren Klassensiegen zum Erfolg des SC-Königsbrunn bei. Für Nachwuchsrennläufer Zahn Pia U8w (5. Platz) und Zahn Nico U8m ( wegen Torfehler leider ausgeschieden) war es das erste Rennen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.