„Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus“ in der HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg

  Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Inklusion ist eine Herausforderung, der sich unsere Gesellschaft immer wieder neu stellen muss. Um Menschen mit Behinderung an allen Teilen des öffentlichen Lebens teilhaben zu lassen, bedarf es der Anstrengung vieler.

Mit der Gründung der „Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus“ geht das Königsbrunner Kompetenzzentrum für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen einen neuen Weg, um möglichst viele Förderer für das große Ziel einer inklusiven und barrierefreien Gesellschaft zu gewinnen. Die neue Stiftung wird unter dem Dach der „HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg" errichtet. Privatpersonen, aber auch Körperschaften und Unternehmen können Beiträge zu einem geschützten Vermögensstock leisten. Es besteht zudem die Möglichkeit, zu Gunsten der Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus eine eigene Namensstiftung einzurichten. Die Beratung hierfür übernimmt gerne die Stadtsparkasse Augsburg.

Die „HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg“ ist als Gemeinschaftsstiftung konzipiert und verwaltet die „Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus“ treuhänderisch. „Diese Verwaltung ist für Stiftungsgründer wie auch Zustifter extrem einfach und kostengünstig – sie können sich auf die Verwirklichung des Stiftungszwecks konzentrieren. Immer mehr Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen kommen zu uns ins HAUS DER STIFTER, das geht auch mit kleineren Beträgen“, so Susanne Stippler, Stiftungsberaterin bei der Stadtsparkasse.

Stiftungszweck hilft Menschen mit Behinderung

Zweck der „Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus“ ist die Förderung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Im Mittelpunkt steht deren Selbst- und Mitbestimmung in allen Belangen ihrer Lebensorganisation. Die Erträge der Stiftung dienen in erster Linie der Verwirklichung und Förderung der Projekte des Fritz-Felsenstein-Hauses. „Jeder Spender kann mit seinem Beitrag seiner Solidarität und Freundschaft zu Menschen mit Behinderung Ausdruck verleihen und so zu einem langjährigen Begleiter dieser Menschen werden, die über viele Jahre vom Stiftungszweck profitieren werden“, so Gregor Beck, Vorstand des Fritz-Felsenstein-Hauses.

Hausgemeinschaft ist erstes Stiftungsprojekt

Ein erstes nachhaltiges Projekt, das durch die Stiftung gefördert wird, ist ein neues Wohnmodell für Erwachsene, das in Augsburg geplant ist. Eine "Hausgemeinschaft" bietet Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, sich in angemessenen Schritten vom stationären Wohnen über Trainigswohnangebote, intensiv betreuten ambulanten Wohnformen hin zu einem möglichst selbständigen Wohnen innerhalb einer Hausgemeinschaft zu entwickeln. Ziel ist der Auszug in eine eigene Wohnung mit Betreuung durch Assistenten. Damit leistet die Stiftung einen nachhaltigen Beitrag zum Gemeinwohl in der Region Augsburg.

Das liegt auch der Stadtsparkasse Augsburg am Herzen, die die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung in ihrer Unternehmensphilosophie fest verankert hat. Mit ihren vielfältigen Spenden und Sponsoringengagements in Kultur, Bildung, Sport und im sozialen Bereich macht die Sparkasse viele Dinge erst möglich. Auch das HAUS DER STIFTER der Stadtsparkasse Augsburg steht für dieses Engagement in vielen Bereichen.
Sie möchten die Projekte der "Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus" unterstützen? Bitte überweisen Sie Ihre Zuwendungen auf das Stiftungskonto:

Haus der Stifter – Stiftergemeinschaft der
Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE03 7205 0000 0000 0781 21
BIC AUGSDE77
Verwendungszweck: Stiftung Fritz-Felsenstein-Haus

Nähere Informationen zu Möglichkeiten der Unterstützung erhalten Sie bei Gregor Beck, Vorstand des Fritz-Felsenstein-Hauses, Telefon 08231 / 60 04 -101 oder Susanne Stippler, Stiftungsberaterin der Stadtsparkasse Augsburg Telefon 0821 / 3255 -2050.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.