Mit Klischees aufräumen

Jungs werden am Boys'Day an eher frauentypische Berufe herangeführt (Foto: Steffi Behrmann)

Neue Berufe kennenlernen beim Boys’Day

Der diesjährige Boys‘Day findet am 28. April statt. Dabei kannst du Berufe kennenlernen, in denen bislang nur wenige Männer arbeiten. Dies sind vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich. Sie werden immer noch zumeist von Frauen ausgeübt, da sie oft als unmännlich angesehen werden. Der Boys‘Day bietet dir die Möglichkeit, neue Wege für deine Berufs- und Lebensplanung zu entdecken, über geschlechtsspezifische Klischees zu sprechen und diese vielleicht auch über Bord zu werfen. Verschiedene Unternehmen und Schulen in der Region öffnen ihre Türen für dich, informieren über verschiedene (Ausbildungs-)Berufe und beantworten deine Fragen. Gleichzeitig kannst du erste Firmenkontakte knüpfen, die dir bei deinem späteren Berufsstart hilfreich sein können. Außerdem gibt es Workshops, um deine Stärken und Talente zu entdecken.

Dass der Boys‘Day neue Blickwinkel eröffnen kann, zeigen die Zahlen aus den letzten Jahren. Von 2003-2013 stieg beispielsweise der Männeranteil im Ausbildungsberuf Erzieher um 18 Prozent. In anderen Boys‘Day-Berufen wie Altenpfleger gibt es circa 4,3 Prozent mehr männliche Azubis.

Hast auch du noch nicht an eine Ausbildung als medizinischer Fachangestellter oder Einzelhandelskaufmann gedacht? Dann lass dich am Boys‘Day inspirieren.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Ausbildungsmagazin "Durchstarter" | Erschienen am 16.03.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.