Freie Wähler Königsbrunn und FITZ Fitness-Studio veranstalten Abnehm-Aktion „Jedes Kilo zählt“

Die Initiatoren v.l.n.r. Christian Kunzi (FITZ Fitness), Brigitte Holz (Hilfsfonds) und Jürgen Haumann (Freie Wähler)
Königsbrunn: FITz Fitness Studio | „Erlöse gehen an den Hilfsfonds Königsbrunn e.V.“

Sie helfen, wenn das Geld nicht reicht, um den Kindern die Klassenfahrt zu ermöglichen, um einen Jogginganzug für den Reha-Aufenthalt zu kaufen, um die Stromnachzahlung zu leisten: Die Mitglieder vom Hilfsfond Königsbrunn.
„Wer in wirtschaftliche Not gerät, wird von uns finanziell unterstützt. Vor allem allein erziehende Mütter, Rentner und kranke Menschen wenden sich an uns. Zurzeit helfen wir ca. 50 Bedürftigen“ in Königsbrunn, sagt Brigitte Holz, Vorsitzende des Hilfsfonds. Um die Hilfe leisten zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen.
Auf eine besondere Spende kann der Hilfsfond schon jetzt bauen: Das Fitz Fitness-Studio und die Freien Wähler Königsbrunn veranstalten auch in diesem Jahr die Abnehm-Aktion „Jedes Kilo zählt – Abnehmen für einen guten Zweck“.
Und so funktioniert’s: Gesucht werden 50 Abnehmwillige, die innerhalb von zwei Wochen mit optimierter Ernährung und gezielter Bewegung die Pfunde purzeln lassen.
Jedes Kilo weniger belohnen die Freien Wähler Königsbrunn und das Fitz Fitness Studio mit 5 Euro. Je höher der Abnehmerfolg der Teilnehmer, desto größer der Spendenbetrag.
Mitmachen lohnt sich also! Los geht es am Sonntag, den 20. September, um 14:30 Uhr mit einem Vortrag zur richtigen Ernährung von Beate Kraft (Die Waagemutigen) im Fitz Fitness Studio.
Sie haben Lust, für den guten Zweck abzunehmen? Dann melden sich am besten gleich an unter Tel. 08231 / 919102.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 05.09.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.