2. FORUM WIRTSCHAFT KÖNIGSBRUNN - wieder ein voller Erfolg!

die hochgradig besetzte Podiumsdiskussion (v.l.n.r.) Wolfgang Puff, Andreas Lenge, Markus Epple, Franz Feigl, Heinz Stinglwagner, Eva Weber, Cornelia Ludescher und Philipp Melzer
Der BDS Gewerbeverband Königsbrunn trifft den Nerv der Zeit:
"Wie passt Einzelhandel und Internet-Shopping zusammen"


Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt „FORUM WIRTSCHAFT“ im vergangenen Jahr, war die Resonanz nach der Veranstaltung so überwältigend, dass die Vorstandschaft des BDS Gewerbeverbands Königsbrunn eine regelmäßige Weiterführung fest auf Ihrer Agenda hatte. Am Samstag, den 09. Mai war es wieder soweit.

Eine interessante Podiumsdiskussion, viel versprechende Vorträge und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Unternehmern lockte über den Nachmittag verteilt knapp 100 gespannte Besucher in die Aula der Mittelschule Königsbrunn (Gebäude Süd).

Nach einer kurzen Einleitung und Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden Christian Kunzi führte die stellvertretende Vorsitzende und Wirtschaftsreferentin der Stadt Königsbrunn, Cornelia Ludescher, souverän durch das weitere Programm.

Nach einer lebhaften Einführung von Dipl.-Geogr. Markus Epple über die Veränderung des Verbraucherverhaltens hin zum Internet stand das Highlight auf dem Programm. Die Podiumsdiskussion zu dem Thema „Internet – Die Gefahr für unser örtliches Gewerbe?“ war hochgradig besetzt.

Fachleute wie Eva Weber (zweite Bürgermeisterin und Wirtschaftsreferentin der Stadt Augsburg), Königsbrunns Bürgermeister Franz Feigl, RA Wolfgang Puff (Geschäftsführer Handelsverband Bayern e.V. Bezirk Schwaben), Heinz Stinglwagner (Geschäftsführer CIA – City Initiative Augsburg), Philipp Melzer (RT1 media group GmbH – Initiative „Lass den Klick in Deiner Stadt“), Dipl.-Geogr. Markus Epple (Geschäftsführer Markt und Standort Beratungsgesellschaft mbH, Erlangen), sowie Dipl.-Kfm. Andreas Lenge (Alchemy Network, Gauting und Standortmarketing BDS Bayern) diskutierten über die Entwicklung des örtlichen Gewerbes durch das Internet.
Angeleitet wurde diese Diskussion von Cornelia Ludescher, die den Teilnehmern geschickt Fragen stellte.

Eine wichtige Botschaft des Podiums war: „Wir können das Internet nicht aufhalten, aber wir können es für uns nutzen. Der stationäre Handel muss sich offline wie online positionieren, um nicht auf der Strecke zu bleiben“.

Anschließend gab Dipl.-Kfm. Andreas Lenge in seinem Vortrag „Lokale Helden – Wie der Einzelhandel überleben kann“ wertvolle Tipps und zeigte zahlreiche Beispiele auf, wie erfolgreiche Unternehmer sich mit tollen Ideen von der Masse abheben und somit das Einkaufen zu einem Erlebnis machen.

Zu guter letzt informierten die Vertreter der Stadt Robert Linse (Leiter Wirtschaftsförderung Königsbrunn) sowie Werner Lohmann (Leiter des technischen Bauamts Königsbrunn) über den flächendeckenden Breitbandausbau und über die weitere Entwicklung von Gewerbeflächen in Königsbrunn.

Die Meinung der Gäste und Zuhörer war am Ende einstimmig. Eine rund um gelungene Veranstaltung des BDS Gewerbeverband Königsbrunn.

Bis zum nächsten Forum Wirtschaft im kommenden Jahr!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 06.06.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 18.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.