"Weihnachten im Schuhkarton" für Flüchtlingskinder

Strahlende Kinderaugen und viele „Dankeschön“


Im Rahmen des freitäglichen Kinder-Kreativ-Programms im Flüchtlingsheim in der Lilienthalstraße gab es kurz vor Weihnachten für alle 42 Kinder und Jugendliche große Bescherung. Jeder erhielt ein individuell und altersgemäß zusammengestelltes Weihnachtspaket in Schuhkartongröße oder gar größer. Sabina Thomas hatte dies zusammen mit der Kinderkrippe St. Johannes, AWO Kindergarten Rappelkiste, AWO Seniorenheim & AWO Begegnungsstätte und Evangelische Gemeinschaft Königsbrunn organisiert.

Vor der Geschenkeübergabe wurden um einen Adventskranz fröhliche (Bewegungs-)Lieder gesungen, die die Kinder schon seit September jeden Freitag mit Begeisterung singen. Beim Anblick der 42 liebevoll gestalteten Geschenkpakete gab es bereits staunende Kinderaugen, die schnell in ein noch größeres Strahlen übergingen als sie namentlich aufgerufen und jeder ein Paket in Empfang nehmen durfte.

Hinterher stellten syrische Erwachsene Fragen zum weihnachtlichen Brauch des Schenkens und anderen Aspekten von Weihnachten. Währenddessen zeigten Kinder stolz und voller Freude einander ihre Geschenke wie Kleidung, Socken, Spielzeugautos, Malsachen oder auch die ein oder andere Leckerei. Ein deutsches Wort welches schon fast alle Kinder aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Nigeria u.a. Ländern kennen war an diesem Tag nicht zu überhören „Dankeschön“!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.