Weihnachtsfeier des TSV Königsbrunn Tischtennis

 
Festrede
Am Samstag, den 21.12.2013, hatte die Tischtennisabteilung des TSV Königsbrunn seine Mitgleider, Freunde und Gönner zur diesjährigen Weihnachtsfeier in den wunderschön dekorierten Saal des Hotel Zeller eingeladen.

Begrüßt wurden die Gäste vom Abteilungsleiter des Vereins Herrn Siegfried Hertlen, der sich bestens gelaunt zeigte und den Ablauf des Abendprogrammes ankündigte. Eingeleitet durch die Geschiwster Hoksch mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern begann unser Bürgermeisrter Herr Fröhlich mit einer kurzen Weihnachtsrede, in der er den besonderen Geimeinschaftsgeist des Vereins lobte, der ja schließlich auch ein Aushängeschild der Stadt Königsbrunn sei. Er überbrachte Glückwünche für die kommenden Feiertage und wünschte dem Verein weiterhin guten Erfolg.

Eine kurze Ansprache mit Belobigungen an die Sportler hielt der TSV Vorstand Herr Detlef Füssel.

Auf einer Großleinwand bekamen die Gäste Einblick in den Verlauf des letzten Jahres mit Erinnerung an die Stadtmeisterschaft, genannt das Turnier der langen Nächte, wie Herr Herlen scherzhaft meinte. Er erinnerte an das Gedächtnisturnier des Eugen Graser und wies darauf hin, dass die Aktivitäten des Vereins zukünftig in der Mittelschule Süd stattfinden werden. Die Gäste erhielten Einbliche in die Tabellenplätze und in die Mannschaftsergebnisse. Ein großes Lob ga es an die Spieler bezüglich der Austragungen um den Schwabenpokal, den Bezirkspokal und und den Kreispokal. Nicht vergessen wurde natürlich das Vorstellen der Neuzugänge und sein Dank ging auch an die Leiter der Abteilung für ihr Engagement. Danach folgte noch die Bekanntgabe der Temine für 2014 und ein großer Dank ging an die vielen helfenden Hände, ohne die ein Verein gar nicht existieren könnte.

Zwischen den Mitteilungen gab es immer wieder kleinere Pausen mit Gesangs- und Instrumentaleinlagen von kleinen Nachwuchskünstlern, in denen man Zeit hatte, sich ein Essen und einen guten Schluck zu gönnen.

Neugierig drängte sich die Jugend um den gut bestückten Tombolatisch und an den Gesichtern konnte man ablesen, was sich so jeder wünchen würde oder was er wohl gewinnen könnte. Musikalisch begleitete Herr Mayinger mit seinen Songs durch das Programm was die festliche Stimmung dieser Weihnachtsfeier noch mehr hervor hob.

Aber es gab nicht nur Vereinsnachrichten. Man hatte sich für diesen Abend etwas ganz besonderes einfallen lassen. Eine neue Version von "Wer wird Millionär" mit dem gleichen Hintergrund auf der Leinwand wie beim Original. Es ging darum, Stufe für Stufe 15 Fragen zu beantworten, um einen Tsichtenistisch für den Verein zu gewinnen und eine Führung durch die SGL Arena. Die Fragen berafen natürlich das Vereinsleben und waren allesamt aus dem Bereich Tischtennis. Dokumentiert und spanned gemacht wurde das ganze von Herrn Chrisitan Klaus.

Viel Applaus gab es bei den Vorstellungen und Belobigungen der Jugendtrainer und Jugendsprecher. Tischtennis ist besonders bei der Jugend sehr beliebt und man konnte an der großen Anzahl von Jugendlichen sehen, dass dieser Sport sehr gefragt ist. Es machte Spaß, die Begeisterung für diesen Spot den ganzen Abend mit zu erleben. Die wichtigsten Bilder des Jahres konnte man noch auf der Großleinwand bewundern und kurz vor Schluss wurde ein Trikot mit Unterschriften des FCA zur Versteigerung angeboten. Dann fand endlich die schon ungeduldig erwartete Gewinnverteilung aus der Tombola statt und mit dem Song "Let it snow", vorgetragen vom Vereinsmitglied Angelo Bannout erinnerte dieser daran, dass Weihnachten noch viel schöner wäre mit ganz viel Schnee.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.