Vandalismus – "Blue Baby" krabbelt nicht mehr in Königsbrunn

Foto vom Sonntag, 06.10.2013 - "Blue Baby" wurde von Unbekannten umgeworfen

Am vergangenen Wochenende ist das "Blue Baby" wiederholt von Randalierern beschädigt worden.

Vor ca. 3 Wochen wurde es im Gesicht mit schwarzer Farbe besprüht. Der Künstler Wolfgang Auer selbst reinigte einige Tage später sein Kunstwerk wieder. Doch in der Nacht auf Samstag, 5. Oktober wurde das 380 kg schwere "Blue Baby" erneut attackiert. Die Plastik wurde von Unbekannten umgeschmissen. Da war bestimmt nicht nur eine Hand am Werk!
Nun hat sich die Stadt Königsbrunn dazu entschieden, das "Blue Baby" aus Königsbrunn zu entfernen. Auch das "Golden Girl" ist nicht mehr auf der Wiese an der Kreuzung Bürgermeister-Wohlfarth-Straße Ecke Marktstraße zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.209
Helga Mohm aus Königsbrunn | 09.10.2013 | 15:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.