Über 120 Kinder haben sich angemeldet und sind mit dabei – Auftakt zur ökumenischen Kinder-Bibel-Woche "Jesus erzählt vom Reich Gottes"

vollbesetzte Kirche zum Auftakt der Kinder-Bibel-Woche "Jesus erzählt vom Reich Gottes"
Königsbrunn: Maria unterm Kreuz | Gespannt verfolgten viele neugierige Kinderaugen – und auch jede Menge interessierte Eltern – die Geschwister Johanna und Sara in der Kirche Maria unterm Kreuz in Königsbrunn. Die beiden begleiten die jungen Mädchen und Buben in den nächsten Tagen durch die spannenden Geschichten, die sie mit Jesus erleben, in denen er ihnen das "Reich Gottes" näher bringen und verständlicher machen möchte.
So zeigte Jesus den Geschwistern, wie klein, winzig und unscheinbar doch ein Senfkorn ist, zeigte ihnen aber auch, wie besonders es ist. Ist es mal in die Erde gesät, wächst es heran, wächst weiter und weiter und wird zu einer großen Staude. Aus einem mickrigen Winzling wird ein riesiges Wunder. Es trägt viel Kraft in sich, man muss nur warten können bis es wächst, gedeiht und groß wird. Der Senf breitet sich aus, überall und unaufhaltsam. "Und so ist es auch mit Gottes Reich" erklärt Jesus der Sara, Johanna, den Jüngern und allen anderen Jesusanhängern. Auf den ersten Blick ist Gottes Reich klein und unscheinbar. Aber es ist da, es wächst und breitet sich aus. Es dauert seine Zeit, aber das Reich Gottes lässt sich durch nichts und niemanden mehr aus der Welt bringen. So trägt auch der Jünger seinen Teil zum Reich Gottes bei. Er bemüht sich so zu leben, wie Gott es gefällt und erzählt anderen Menschen von Gott. Er tut zwar nur etwas Kleines, aber es breitet sich aus. Auch das ist ein gutes Stück vom Reich Gottes.
Ein Flashmob mit Musik, Gesang und Bewegungen zog jeden Kirchenbesucher in den Bann. Ob Klein, ob Groß, jeder machte mit und so erlebte jeder hautnah, wie aus etwas Kleinem Leisen etwas Großes Lautes werden kann.

Mit dem Theaterstück begann für die über 120 angemeldeten Schulkinder die 3tägige Kinder-Bibel-Woche zum Thema "Reich Gottes". Anschließend verteilten sich die Kinder in altersgerechte Gruppen und konnten hier gemeinsam über das Gesehene sprechen, spielen und basteln.

Fortsetzung folgt Morgen ….
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.