myheimat fragt nach: Was erwarten Sie vom neuen Bürgermeister Franz Feigl?

Gerun Günter, Königsbrunn
Seit 30. März 2014 amtiert Franz Feigl als Erster Bürgermeister der Stadt Königsbrunn. In der Stichwahl konnte sich Feigl mit 56,7 % durchsetzen. Wir haben uns in Königsbrunn umgehört, was die Bürgerinnen und Bürger vom neuen Stadtoberhaupt erwarten.

Gerun Günter, Königsbrunn
„Ich erwarte sehr viel von ihm und bisher hat er alle meine Erwartungen erfüllt. In der Politik sagt man ja immer, dass man nach einem Amtsantritt erst einmal 100 Tage warten muss. Dann kann man sagen, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden.“

Frau Mikowski, Königsbrunn
„Wenn er alles durchzieht, was er sich vorgenommen hat, dann ist das schon viel. Die neue Straßenbahn kostet viel Geld. Ich würde den Ausbau der Schnellbusse bevorzugen, das ist einfacher umzusetzen.“

Ehepaar Ziegler, Königsbrunn
„Wir sind sehr zuversichtlich. Für Kinder gibt es ja schon ziemlich viel, da können wir uns hier nicht beklagen. Positiv ist auch sicherlich seine ausgleichende Art, er kommt ja schließlich aus der Verwaltung und hat ein entsprechendes Netzwerk.“

Herr Bahr, Prittriching
„Der Stadtkern ist ja schon recht schön, da muss nicht mehr so viel gemacht werden. Nur die Parksituation ist nicht sehr gut, da könnten wir schon noch mehr Parkplätze brauchen.“

Frau Hübner, Königsbrunn
„Er soll so agil bleiben. Ich erwarte, dass er für die Bürger da ist, mehr wollen wir gar nicht. Was Königsbrunn sicherlich gut tun würde, wäre eine Verjüngung der Stadt.“

Herr Müller, Untermeitingen
„Ich bin von außerhalb, aber mir gefällt alles schon sehr gut so. Die Entwicklung von Königsbrunn ist ja schon sehr fortschrittlich.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.