Michael Kohlhaas - eine Annäherung in Standbildern für Mittelschüler

Im Theaterworkshop für Schulklassen, den das Stadttheater Augsburg in seinem Programm hat, begegneten die Schüler der Klassen 10aM und 10bM zum ersten Mal "Michael Kohlhaas".
Einleitende Informationen zur Novelle gab die Theaterpädagogin Nicoletta Kindermann, indem sie die Schüler mitnahm in die Zeit Heinrich von Kleist. Anknüpfungspunkte an die Gegenwart der Schüler machten den Mensch Michael Kohlhaas und seine Probleme greifbar nah. Standbilder zu unterschiedlichen Szenen aus dem Stück verkörperten die Gruppen mit ausdrucksstarker Körpersprache und emotionaler Mimik. Auch die Aufgabe einer Inszenierung verschiedener Szenen mittels dem Ausdruck der eigenen Stimme und selbst produzierter Sätze lösten die Schüler mit Bravur.
Im Unterricht vertiefen die Abschlussklassen den Inhalt und die Thematiken der Novelle noch weiter, wobei auch wieder Standbilder zum Einsatz kamen. Dies bereitete den Jugendlichen viel Spaß. Dass man dabei auch besondere Konzentration aufbringen muss, um das Bild fokussiert eine Weile für die Zuschauer zu halten, war für viele eine positive und neue Erkenntnis. Wie jede Abschlussklasse der Mittelschule Königsbrunn werden auch dieses Mal beide Klassen eine Aufführung auf der brechtbühne besuchen. Michael Kohlhaas bleibt aktuell.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 08.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.