Lesung: Armin Strohmeyr

Am 03.02.2016 -

Die Stadtbücherei und das Kulturbüro laden auch in diesem Jahr zu einer spannenden Lesung mit Armin Strohmeyr ein. Der Kulturpreisträger der Stadt Königsbrunn erzählt auf der Grundlage historischer Ereignisse eine Geschichte aus dem kaiserlichen Berlin. „Das Thema ist spannend und unterhaltsam zugleich“, freut sich Kathrin Jörg, die Leiterin der Stadtbücherei. Ein Ganoven- und Schelmenroman mit urkomischen Verwicklungen. Eine Parabel über Moralfassaden und die Buntheit des Lebens und zugleich ein pralles und witziges Zeitgemälde. Und ein Roman über eine tiefe Freundschaft. Der Schauplatz: Berlin, Sommer 1907. Die Stadt sonnt sich im Glanz der Kaiserzeit. Die Menschen probieren neue Daseinsformen und Moden, genießen das Leben und die Liebe. Aber nicht alle finden daran Geschmack. Selbsternannte Moralapostel bereiten eine Sittenkampagne vor: Gegen das Küssen und das Baden im Wannsee. Was passiert, wenn ein unbescholtenes Fräulein und ein jugendlicher Ganove aufeinandertreffen? Wenn das Drogenmilieu in die bürgerliche Welt einbricht? Wenn die Boheme im Dunstkreis der exaltierten Baronin Hermione von Preuschen das Nachtleben aufmischt? Wenn in einem Edelbordell sich die Spitzen der Gesellschaft begegnen? Wenn selbst der Kaiser anrüchige Herrenabende ausrichtet?

„Es ist wichtig, dass wir unsere Kulturpreisträger auch immer wieder in das Kulturprogramm einbinden“, betont Ursula Off-Melcher, Leiterin des Kulturbüros, „ so zeigen wir Wertigkeit und Nachhaltigkeit dieses besonderen Preises.“


03.02.2016 Mittwoch, Beginn 19.30 Uhr
Stadtbücherei, Schwabenstraße 43, Königsbrunn
Eintritt: 5 €, Kartenvorverkauf im Kulturbüro, in der Stadtbücherei und unter reservix.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.