Lesepark am Mercateum in Königsbrunn

Ensemble
Aufmerksame Zuhörer versammelten sich am Montag, den 16. Juni, um 19:00 Uhr im Lesepark, um bei der Eröffnung dabei zu sein. Im Vorgarten des Mercateums, gegenüber der Königstherme, rückte man Stühle und Bänke zurecht, um vom richtigen Blickwinkel aus den musikalischen Darbietungen zu lauschen. Ein Ensemble der Musikschule mit Bläsern begleitet von Christoph Teichner am Cembalo begeisterten die Zuhörer mit klassischen und barocken Stücken. Auf dem wunderschön angelegten Platz gibt es allerlei Interessantes zu entdecken. Naturfreunde finden hier viele Blumen und Kräuter. Kunstfreunde werden von der Ausstellung diverser Kunstobjekte begeistert sein und man lernt beim Betrachten dieser Werke auch die Meinungen anderer Menschen kennen, woraus sich wiederum neue Kontakte knüpfen lassen. Leseratten entdecken sicher das eine oder andere Buch zum Schmökern in einer ausgedienten Telefonzelle. Viele Bänke und bunte Stühle laden zum Verweilen, Nachdenken und zum Träumen ein. Wer dennoch lieber alleine sein möchte, setzt sich auf einen dieser bunten Stühle vor die Wasserfontänen und beobachtet wie sich die Strahlen der untergehenden Sonne darin spiegeln. Eine wirklich tolle Idee, dieser Lesepark in Königsbrunn.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.