Königsbrunn hat die erste Fahrradstraße im Landkreis Augsburg

Erste Fahrradstraße im Landkreis Augsburg am Alten Postweg in Königsbrunn
Königsbrunn: Alter Postweg |

Am Alten Postweg in Königsbrunn ist Ende Februar die erste Fahrradstraße im Landkreis Augsburg für den Verkehr frei gegeben worden.

Der Hauptzubringer zum Gymnasium Königsbrunn, der natürlich auch von vielen Schülerinnen und Schülern mit dem Rad genutzt wird, hat nun folgende neue Regelungen:
• Radfahrer benutzen die gesamte Fahrbahn, nebeneinanderfahren ist ausdrücklich erlaubt
• Rechtsfahrgebot bleibt trotzdem bestehen
• Radfahren auf dem Gehweg ist nicht mehr erlaubt
• Radfahrer haben Vorrang vor Kraftfahrzeugen
• Höchstgeschwindigkeit ist auf Tempo 30 begrenzt
• Nur durch das Zusatzschild "Anlieger frei" dürfen weiterhin Autos, Motorräder etc. die Straße befahren.

Im Zuge der Verkehrsänderung am Alten Postweg wurde auch die Einbahnstraßenregelung an der Wendeschleife vor dem Gymnasium aufgehoben. Hier müssen sich also alle Verkehrsteilnehmer wieder umgewöhnen. Durch die ausgewiesene Fahrradstraße haben Autos keinerlei Vorrang mehr, so auch die Eltern nicht, die Ihre Kinder mit dem Auto in die Schule fahren müssen. Nun hoffe ich mal, dass sich alle Verkehrsteilnehmer rasch an die geänderte Verkehrssituation gewöhnen. Schlussendlich ist aber die eigene Aufmerksamkeit sowie die gegenseitige Rücksichtnahme immer noch die beste Versicherung und sollte immer oberstes Gebot bleiben.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.04.2016
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Automobil | Erschienen am 18.05.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.