Jonas Kaufmann - ein romantischer Visionär!

Wann? 29.01.2015 20:00 Uhr

Wo? Cineplex Königsbrunn, Bürgermeister-Wohlfarth-Str. 81, 86343 Königsbrunn DE
Königsbrunn: Cineplex Königsbrunn | Lassen Sie sich von Umberto Giordanos Revolutionsdrama ANDREA CHÉNIER mit Opernstar Jonas Kaufmann in einer NEUPRODUKTION live aus dem Royal Opera House London am Donnerstag, 29. Januar 2015, um 20.15 Uhr im Cineplex Königsbrunn begeistern.
Ab 19.30 h werden Sie mit einem Sektempfang begrüßt. Ebenso genießen Sie zum Preis von 30 € an diesem Abend wieder ein kleines Opern-Buffet, sowie Sekt und diverse Softgetränke.

Jonas Kaufmann als Andrea Chénier und Eva-Maria Westbroek als Maddalena durchleben in der Neuinszenierung des schottischen Regisseurs David McVicar vor dem Hintergrund der französischen Revolution alle Höhen und Tiefen ihrer tragischen und zutiefst berührenden Liebesgeschichte.
Die für ihre anspruchsvollen Hauptpartien bekannte Oper besticht durch große Verismo-Bögen und kommt nach 30 Jahren in einer Neuproduktion endlich wieder nach Covent Garden. Komplettiert wird das ausgezeichnete Künstlerensemble durch den international erfolgreichen serbischen Bariton Željko Lučić in der Partie des intriganten Dieners Carlo Gérard.
Jonas Kaufmann singt und spielt den revolutionären Dichter Andrea Chénier, der wie der Diener Carlo Gérard die junge Aristokratin Maddalena liebt. Als Maddalena durch die Revolution alles verliert, bietet ihr Chénier seinen Schutz an und erregt bittersten Neid bei seinem Rivalen Gérard. Dieser ist wiederum aufgrund der Revolution jetzt in einer einflussreichen Position und hat die Macht, über das Schicksal der Liebenden zu entscheiden …
In Direktübertragung aus dem Royal Opera House London wird diese Geschichte um Liebe, Verlust und Revolution im Kinosaal zu einem ganz besonderen, unvergesslichen Operngenuss in HD-Qualität und glasklarem 5.1 Surround-Sound.
Dank der Direktübertragung ist es möglich, den Musikdirektor des Royal Opera House und Spezialisten für das italienische Fach, Antonio Pappano live zu erleben. Die Kostüme wurden von Jenny Tiramani entworfen. Das Bühnenbild schuf Robert Jones und führt uns das vor- und nach-revolutionäre Paris des späten 18. Jahrhunderts vor Augen.

Abendgarderobe erwünscht.
Um den Karten-VVK wird aufgrund des Caterings gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.