Hörspiel-Projekt an der Mercator Mittelschule

Schüler der Klasse 10bM bei der Aufnahme für das Hörspiel "Tschick"
In einem Zeitraum von zwei Wochen fand Anfang des Jahres in der Mercator Mittelschule ein Hörspielprojekt statt. Das Projekt wurde von den Schülern der Klasse 10bM unter der Klassenleitung von Nathalie Pflugmacher realisiert.
Unterstützt wurden die Schüler bei der Umsetzung von der Medienpädagogin Corinna Putz (Projektmitarbeiterin des Jugendzentrums Königsbrunn).

Die Schüler haben auszugsweise das Jugendbuch „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf vertont, das unter anderem 2010 mit dem Deutschen Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Dazu wurde von den Schülern in Gruppenarbeit ein Storyboard entwickelt. In Eigenregie wurden anschließend auch die Dialoge eingesprochen, um sie zuletzt am Computer zu schneiden und mit Musik und Sounds zu unterlegen. Herausgekommen sind bei dem Projekt vier sehr unterschiedliche und kreative Interpretationen der Erzählung.

Den Schülern hat das Projekt Spaß gemacht. Sie haben nicht nur einen Einblick in die Arbeit gewonnen, die hinter einer Hörspielproduktion steckt, sondern auch den Umgang mit Hardware und Audiosoftware erlernt. Das Projekt war einmal eine andere Art und Weise eine Schullektüre nachzubearbeiten und damit auch eine willkommene Abwechslung im Schulalltag.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 01.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.