Hochbetrieb beim Adventsbasar im AWO Seniorenheim in Königsbrunn

Die Qual der Wahl am reichhaltigen Kuchenbuffet
Mit einem stimmungsvollen Adventsbasar läutete das AWO-Seniorenheim in der Chiemseestraße in Königbrunn die Weihnachtszeit ein. Die Mitarbeiter freuten sich über jede Menge Besucher, Angehörige und Neugierige aus der Nachbarschaft.

In stimmungsvoll gestalteten Holzbuden wurden die von Ehrenamtlichen und Bewohnern liebevoll gebastelten, gestrickten und genähten nützlichen Dinge sowie weihnachtliche Geschenke den Käufern angeboten. Aber auch die reiche Auswahl an Adventsgestecken und weihnachtlichen Dekorationsartikeln fand reißenden Absatz. Die von Angehörigen und Ehrenamtlichen selbstgebackenen Plätzchen verschwanden schnell in den Einkaufstaschen der Besucher.

Zwischendurch lockte der Duft gegrillter Bratwürstl und Glühwein aus den Weihnachtsmarktbuden vor dem Seniorenheimeingang zur kleinen Zwischenmahlzeit. Sehr verlockend war auch das reichhaltige Kuchenbuffet, das die Gäste des Adventsbasars zum Plausch in gemütlichen Kaffeerunden im weihnachtlich geschmückten Atrium des Seniorenheims nutzen. So verbrachte Jung und Alt schöne vorweihnachtliche Stunden, die dem Einen den Heimalltag und dem Anderen die Hektik des Alltags vergessen ließ.

Der Reinerlös des Adventsbasars wird – wie im vergangenen Jahr – wieder dem Kreativteam im Seniorenheim zufließen, damit neue Materialien und Bastelideen für Bewohner beschafft werden können. Somit können die Senioren auch wieder im kommenden Jahr mit Spaß beschäftigt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.