Große Bühne für das P-Seminar Physik in Q12 am Gymnasium Königbrunn, “Zeig’ uns, was läuft!”

“Zeig’ uns, was läuft!” – Staatssekretär Eisenreich und vbw-Hauptgeschäftsführer Brossardt zeichnen Sieger in Schüler-Videowettbewerb aus – Das Gymnasium Königsbrunn ist dabei

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildungspakt Bayern, und Bertram Brossardt, Geschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. zeichneten am 14.11. in München die 15 Siegerteams des Videowettbewerbs „Zeig´ uns was läuft!“ der Stiftung Bildungspakt Bayern aus.

Staatssekretär Eisenreich betonte bei der Veranstaltung: „Die Schülerinnen und Schüler haben bei der Produktion der Lernvideos viel Kreativität und fachliches Können an den Tag gelegt. Den Preisträgern gratuliere ich herzlich.“

Im Rahmen ihres P-Seminars Physik mit dem Titel „Unterrichtsexperimente im Film - von Schülern für Schüler“ nahmen auch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Königsbrunn mit einem selbst erstellten Video am Wettbewerb teil. In monatelanger Arbeit produzierten sie ein ansprechendes und informatives Lernvideo, in dem sie einen physikalischen Versuch für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler erklärten. In der etwa vier Minuten dauernden digitalen Lernsequenz kamen moderne Filmtechniken und sogar selbst produzierte Animationen zum Einsatz, die zu einem abwechslungsreichen Videotutorial zusammengefügt wurden. Die Jury des Wettbewerbs und die Laudatorin Elke Dillmann vom BR betonten, dass es sich bei diesem Beitrag um einen „richtigen“ Film handle, in dem der sehr professionelle Einsatz von verschiedensten digitalen Medien demonstriert werde. Diese Beurteilung führte letztlich dazu, dass das Video der Schülergruppe des Königsbrunner Gymnasiums das Prädikat „Klasse inszeniert“ in der Kategorie „Geistesblitz - Videos mit tollen Ideen“ erhielt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des P-Seminars nahmen diesen Sonderpreis freudig überrascht mit den Worten „Das ist ja richtig cool“ entgegen – hatten sie sich doch bei über 200 Einsendungen gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt. Die Freude über den Preis teilten sie mit ihrem Physik-Lehrer Martin Hoffmann und dem externen Referenten Ecki Diehl von ELANfilm in Königsbrunn, der die 13 Schülerinnen und Schüler in der Schaffensphase geduldig beriet. Die Vertreter des P-Seminars erlebten in München eine spannende Preisverleihung, die durch den perfekt gewählten Veranstaltungsort in einem Münchener Nobelkino etwas Film-Glamour vermittelte und dadurch zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Der Videowettbewerb „Zeig‘ uns, was läuft!“ ist Teil des Modellprojekts Unterricht digital – Lernen mit Videotutorials der Stiftung Bildungspakt Bayern. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. - ist Exklusivpartner dieses Projekts.

In diesem Modellversuch werden interaktive Videotutorials als neues digitales Format zum Lernen und Wiederholen für verschiedene Unterrichtsfächer erprobt. Ziel ist, die Potenziale dieses Mediums für individualisiertes und selbstgesteuertes Lernen zu nutzen.

Aus den eingereichten rund 210 Lernvideos sind in den fünf Kategorien „Mathematik“, „Naturwissenschaften“, „Sprachen“, „Gesellschaftswissenschaften“ und „,Geistesblitz‘ – Videos mit tollen Ideen“ jeweils drei besonders gelungene Beiträge prämiert worden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.