Erzähl doch mal ....

Als vor mehreren Jahren mein Gedichtband erschien suchte ich nach einer Möglichkeit um für diesen zu werben. Durch Zufall war in der selben Woche gerade ein Exemplar von Myheimat in meinem Briefkasten. Ich nutzte die Chance und setzte mich mit der Redaktion in Verbindung, hatte Glück und Myheimat druckte einen kleinen Artikel über mein Werk.Mir gefiel das Blatt und nachdem ich gerne schreibe und schreiben sozusagen mein Hobby ist, wollte ich auch gerne als Bürgerreporterin mitmachen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung wie ich das anstellen sollte.Eigens für diesen Zweck nahm ich Unterricht am Computer um Artikel und Bilder senden zu können und wenn ich mal hängen geblieben bin, so hat man mir bei Myheimat telefonisch gerne über Schwierigkeiten hinweg geholfen.Das ist nun schon einige Zeit her und es macht Spaß, so ohne jegliche Verpflichtung, ohne Vertragsbindung und ohne Terminzwang, eben so wie einem gerade etwas einfällt, zu schreiben und ich finde immer noch, falls ich einmal im Programm hängen bleibe, Hilfe in der Redaktion. Das ist der Vorteil, Bürgerreporter bei Myheimat zu sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.