Café Welcome in Königsbrunn begeistert

Auch die fünfte Auflage des Königsbrunner Café Welcome erfreute sich jetzt regen Zuspruchs von Flüchtlingen und Einheimischen aus Königsbrunn und Umgebung. Über 80 Gäste fühlten sich in den Räumen der Evangelischen Gemeinschaft (EVG) sichtlich wohl bei Kaffee, Kuchen und munteren Gesprächen über Sprachgrenzen hinweg. Für Kinder und Junggebliebene boten Spielangebote, Kinderkino und Kicker-Tische eine willkommene Abwechslung.

Vereinzelt wurde in den Gesprächen auch regelrecht „gearbeitet“, wenn es z.B. um das Ausfüllen von Behördenformularen und Arbeit- bzw. Praktikumsplatz-Suche ging. Passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit stellte Gerry Bernäcker den europäischen Brauch des Adventskranzes vor und lud damit Syrer und Afghanen ein ihrerseits Bräuche aus ihrer Heimat, wie z.B. das Zuckerfest vorzustellen.

Nach rund 2,5 Stunden fröhlichen Beisammenseins wurde der Nachmittag mit einem Liedbeitrag der Kinder beendet, die das Lied „Auf Wiedersehn, auf Wiedersehn“ schon vom wöchentlichen Spieleprogramm der EVG in den Flüchtlingsunterkünften Lilienthalstraße und Haunstetter Straße kennen.

Ein Dank für Verpflegungsspenden geht an die vielen Kuchenbäcker aus Königsbrunn, sowie für großzügige Gebäckspenden an die Bäckereien Forster und Wagner sowie Edeka Toth für Getränkespenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.