AWO Seniorenheim in Königsbrunn blickt auf viele Aktivitäten im Jahr 2014 zurück

... zünftige Stimmung auf der "Wies'n"
 
beim Abend der Ehrenamtlichen
Das Seniorenheim in der Chiemseestraße in Königsbrunn, das nun seit 10 Jahren besteht, hat stets ein gut gefülltes Jahresprogramm. So auch 2014! In Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des Begleitenden Dienstes der Einrichtung sowie vielen Ehrenamtlichen wurden den Bewohnern verschiedenste Veranstaltungen und diverse Angeboten unterbreitet. Gerade durch diese vielen Aktivitäten konnten sich die Senioren mit Spaß und Neugier aktiv am Leben beteiligen.

Anfang des Jahres organisierte der Begleitende Dienst des Heims eine gut besuchte Weinverkostung mit zünftiger Musik, sowie ein Vitaminfest. Im Februar konnten sich die Bewohner bei Tanzmusik und Krapfen ins Faschingsvergnügen stürzen.
Einen begleiteten Ausflug zum Einkaufsbummel in die Citygalerie unternahmen die Senioren im folgenden Monat. Vor den großen Festen Ostern und Weihnachten gab es besondere Angebote, wie Ostereiersuche mit den Kindern des AWO Kindergartens mit anschließender Brotzeit und ein festliches Weihnachtsessen mit den Angehörigen. Im August wurde erstmals eine Kräuterwoche mit verschiedenen Themen, angefangen vom Vortrag über Wildkräuter bis zum Wellnessnachmittag mit Handmassage und Fußbad, veranstaltet. Zu den saisonalen Aktivitäten zählten auch ein Vitaminfest in der kalten Jahreszeit, ein Erdbeerschlemmen zur Erntezeit und eine Mutter- sowie Vatertagsfeier im Frühling, Adventfeiern auf jedem Stockwerk und natürlich der Besuch des Nikolauses.
Anlassbezogene Andachten zu den kirchlichen Festtagen und ein Gedenkgottesdienst im November für die verstorbenen Bewohner des vergangenen Jahres mit deren Angehörigen gehörten ebenfalls zu den regelmäßigen Terminen im Jahresablauf.
Gerne nahmen die Senioren am großen Frühstücksbrunch – der einmal im Monat angeboten wird – teil, sowie an den Geburtstagsfeier, die jeden Monat für die jeweiligen Geburtstagskinder stattfanden.
Die Fangemeinde traf sich zum Grillabend beim Spiel USA gegen Deutschland während der Fußballweltmeisterschaft.
Ein geführter Zoobesuch in Augsburg begeisterte die Senioren und ihre Begleiter. Im September genossen sie eine Straßenbahnfahrt durch verschiedene Augsburger Bezirke.
Ein Höhepunkt war sicher das 4. AWO Familiensommerfest. Hier waren alle AWO Einrichtungen, wie AWO Ortsverband, AWO Kindergarten, AWO Seniorenheim und Betreutes Wohnen Ludwigspark beteiligt. Ein vielfältiges Programm, wie Kinderschminken, Hüpfburg, Tombola, Darbietungen von Königsbrunner Vereinen, sowie zahlreiche kulinarische Schmankerl wartete auf die Gäste. Ein Höhepunkt war sicherlich der Auftritt der Königsbrunner Band „Magic Matze & Hairy Heartbreakers“, die mit ihrer fetzigen Musik für gute Laune sorgte.
Eine tolle Stimmung, fast wie auf dem Münchner Oktoberfest, herrschte bei der alljährlichen „Wiesn“ mit zünftiger Musik, bayerischen Spezialitäten, sowie natürlich Bier vom Fass.
Der jährlich im November stattfindende Adventsbazar läutete die Vorweihnachtszeit ein und lockte auch diesmal wieder zahlreiche Besucher an.
Gerne lauschten die Bewohner den angebotenen Konzerten. Im regelmäßigen Singkreis hatten die Senioren die Möglichkeit, selber altbekannte Weisen mitzusingen.
Willkommen waren immer die Kinder des AWO Kindergartens im Seniorenheim. Spielevormittage standen auf dem Programm sowie eine Vorführung der Vogelhochzeit im Garten, ein Martinsumzug, sowie Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit.

Last but not least seien die vielen Ehrenamtlichen, dazu zählen auch die Mitglieder des Heimbeirats, erwähnt, die das Haus durch ihr Engagement in vielfältiger Weise unterstützten. Für sie gab es als kleinen Dank im Sommer einen Ausflug an den Ammersee und einen besonderen Abend im Herbst mit festlichem Menü.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 19.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.