Wasserdichtes Freiluftkino - wie soll das gehen?

Am 22. Juli startet wieder der Königsbrunner Kinosommer!

Jubiläum im Königsbrunner Sommerkino
Seit bereits fünf Jahren findet der Königsbrunn Kinosommer statt. In Kooperation mit dem Filmpalast Kaufering veranstaltet das Kulturbüro Königsbrunn auch diesen Sommer wieder ein einmaliges Filmerlebnis. Im Hans-Wenninger Stadion in Königsbrunn wird das Outdoor Kino aufgebaut, in welchem insgesamt sieben Filme zu sehen sein werden. „Das Besondere im Vergleich zu anderen Freiluftkinos ist, dass die Vorführungen sogar bei Regen gezeigt werden können, da die Zuschauer in diesem Falle ganz bequem auf der überdachten Tribüne sitzen“, freut sich Ursula Off-Melcher, die Leiterin des Kulturbüros. Die Entwicklung in der Ausstattung schritt stetig voran und so lässt das Königsbrunner Freiluftkino keine Wünsche offen. Die siebenmal 12 Meter große Leinwand, bequeme Stühle und die große Liegewiese sind für die Besucher genauso wichtig, wie der Getränke und Popcornkiosk.
Der Filmpalast-Chef Hermann Huber war sofort im Boot, als ihn Ursula Off-Melcher vor fünf Jahren anfragte und inzwischen freut sich das ganze Team mit ihm auf den jährlichen Event. „Wir fanden die Idee von Anfang an super, “ so Filmpalast Chef Hermann Huber, “ und die Zuschauer schätzen die „Wettersicherheit“ auf der Tribüne sehr.“
Zum letzten Schulwochenende (22.-24.7.) startet das Open-Air-Kino mit drei Filmen. Auftakt ist am Freitag, 22. Juli, mit dem Film Everest und einer Überraschung. Am darauffolgenden Wochenende, bereits in den Ferien, wird von Donnerstag bis Sonntag (28.-31.7.) gespielt.

Zu den Sommerkinostühlen bietet die große Rasenfläche viel Platz für mitgebrachte Liegen, Decken und mehr. Doch der Clou der Location ist die Tribüne, sie bietet über 500 Plätze mit bestem Blick auf die Leinwand. Außerdem ermöglicht diese auch bei Sommer-Regen ein einzigartiges Film-Feeling.
Genießen Sie die Sommerabende bei einem Film unter freiem Sternenhimmel oder auf der überdachten Tribüne.
Popcorn oder weitere Snacks und Getränke gibt es vor Ort zu kaufen.

Informationen zu den einzelnen Filmen auch im Kulturbüro Königsbrunn, Marktplatz 9, Tel: 08231/606-260, email: kulturbuero@koenigsbrunn.de

Eintrittskarten erhalten Sie nur an der Abendkasse (ab 16 Jahre oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten)
Einlass: ab 20.00 Uhr
Filmstart: bei Einbruch der Dunkelheit
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.