Pfingstlager der Pfadfinder am Niedersonthofersee

Feuer machen im Steinzeitstil
Samstag 14.05.16 – 21.05.16| In der ersten Pfingstferien Woche fand das jährliche Pfingstlager des Pfadfinderstammes Eisvogel Königsbrunn statt. Dieses mal verschlug es die Pfadis im Alter zwischen 9 und 29 Jahren an den Niedersonthofersee bei Martinszell im Allgäu. Das diesjährige Motto lautete „10.000 Jahre vor Christus“, so war das Programm auf die Steinzeit ausgelegt. Deshalb wurden unter anderem auch Speere und Bolas (Wurfwaffen) gebaut, die danach in einem Wettbewerb auf aufgestellte Holzziele geworfen wurden. Außerdem fanden viele Outdoorspiele statt und am Abend setzten sich alle zur einer Singrunde, mit Keksen und Heißgetränken zusammen. Am Mittwoch fand eine mehrstündige Wanderung um den See statt um das Alpenpanorama zu genießen. Leider spielte das Wetter nicht immer mit und so mussten von Montag auf Dienstag Nacht alle Zelte wegen eines Unwetters neu abgespannt werden. Zum Glück der Pfadis konnte der Abbau am Samstag bei früh sommerlichen Temperaturen durchgeführt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.