myheimat fragt nach: Wie denken Sie über die Pläne der Stadt, Königsbrunn und Augsburg mit einer Straßenbahn zu verbinden?

Lange hat man in Königsbrunn für die Straßenbahn gekämpft, jetzt soll sie endlich kommen und man könnte meinen, nun herrscht Friede, Freude, Eierkuchen in der Brunnenstadt. Aber so ist es nicht – gleich im Anschluss an die freudige Nachricht formierte sich Widerstand gegen die geplante Straßenbahn.

Ich bin nicht dafür, dass eine Straßenbahn eingeführt wird, da man mit dem 740er eine sehr gute Verbindung direkt in die Stadt hat. Mein ganzer Bekanntenkreis ist derselben Meinung. Ich denke es wird auch keine Zeitersparnis bringen.
Frau Perzl, Königsbrunn

Mit dem Bus geht es schneller in die Stadt, jedoch würde am Wochenende eine Strßenbahn durchaus Sinn machen, da der Bus am Sonntag beispielsweise gar nicht fährt.
Franz Juhans, Königsbrunn

Ich finde die Idee eine Straßenbahn einzuführen super, da es mir den Weg nach Königsbrunn sehr vereinfachen würde. Jetzt kommt man nur schwer hin.
Ramona Pfaller, Hochzoll

Ich finde das eine sehr gute Idee, weil meine Kinder so später mal leichter nach Augsburg in die Ausbildung oder ins Studium kommen. Mit einer Straßenbahn wäre man nicht auf das Auto angewiesen und ist flexibler als mit dem Schnellbus, der nur alle halbe Stunde fährt. Ich hoffe es wird nun endlich realisiert, da das Ganze schon seit 20 Jahren im Raum steht.
Christa Schebesch, Königsbrunn



+++ königsbrunner Stimmungsbarometer +++

Mir gefällt an Königsbrunn, dass alles vor Ort ist, Geschäfte sowie Veranstaltungen. Sogar Baumärkte sind vorhanden. Man muss nicht extra nach Augsburg zum Einkaufen, da wir alles hier haben.
Ursula Christ, Königsbrunn

Mir gefällt das Café Müller sehr gut, das ist mal etwas anderes. Königsbrunn hat die öffentlichen Plätze außerdem sehr schön bepflanzt. Auch der Europaplatz gefällt mir gut.
Hedwig Venhans, Königsbrunn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.