Mit dem Rolli im Baumwipfelpfad

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Der Besuch des Skywalk Allgäu bei Scheidegg ist für 23 Kinder und Jugendliche der Heilpädagogischen Tagesstätte im Fritz-Felsenstein-Haus zu einem unvergesslichen Naturerlebnis geworden. Eine Spende von 15 Schülern des Rudolf-Diesel-Gymnasiums hat diese Aktion möglich gemacht. Begleitet wurden die FFHler von zehn Betreuern und einer Krankenschwester.

5000 Euro Spende erwandert

Die Abiturienten waren im Rahmen eines Projektseminars im Sommer 2014 als „Team Pitz“ über die Alpen gewandert und hatten mit dieser Aktion bei Sponsoren 5000 € akquiriert. Den Betrag spendeten sie der Heilpädagogischen Tagesstätte im FFH.

Beim Skywalk-Ausflug waren auch einige jugendliche Rollstuhlfahrer dabei, als es hieß, in bis zu 35 m Höhe auf schmalen Pfaden und schaukelnden Hängebrücken durch die Baumkronen der umliegenden Wälder zu spazieren. Die Königsbrunner wurden von einem Gästeführer durch den Skywalk geführt. Über Stufen und Treppen ging es auf den Baumwipfelpfad. Dabei nutzten die Rollstuhlfahrer einen Aufzug in den Aussichtsturm, so dass alle den atemberaubenden Ausblick in die Berge und auf den Bodensee genießen konnten.

Berge verbinden

„Das ist ein außergewöhnliches Erlebnis für unsere Schüler. Vor allem Rollstuhlfahrer haben kaum Gelegenheit, Natur und Höhe so hautnah zu genießen. Es passt gut, dass die Rudolf-Diesel-Gymnasiasten unseren Ausflug mit einer Bergaktion erwandert haben. So können auch wir unseren Schülern das Thema Berge nahebringen“, so Sylvia Reichart, Leiterin der Heilpädagogischen Tagesstätte am FFH. Sie bedankte sich ausdrücklich für das Engagement der Gymnasiasten und deren Lehrerin Heide Hildensberger, die den Ausflug der FFHler nach Scheidegg begleitet hatte. Zum Abschluss genossen die Schüler aus Königsbrunn auch die anderen Attraktionen der Anlage, wie den Abenteuerspielplatz, den Naturerlebnispfad oder den Geschicklichkeitsparcour.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.340
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2015 | 17:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.