Landespfingstlager mit Stamm Eisvogel Königsbrunn

Zeltplatz von einem aus Holz gebautem Ausichtsturm.
23.05.2015-30.05.2015|Legau|BdP Stamm Eisvogel Königsbrunn| Am 23.05 startete das 7- tägige Landes-Pfingstlager 2015 an der Umweltstation Unterallgäu, an dem über 900 Pfadfinder aus ganz Bayern teilnahmen und 13 Personen im Alter von 8- 29 Jahren allein vom Stamm Eisvogel. Schon allein der Anblick über das immens große Lager ließ die Königsbrunner Jungs und Mädels erst mal staunen. Dann galt es alles aufzubauen und Feuerholz zu besorgen. Abends war großes Eröffnungsprogramm mit der Ankündigung der verschiedenen Aufgaben. Das Lager stand unter dem Motto „Quilenga“, bei dem verschiedene Spiele, Wanderungen und ein vielseitiges Programm angeboten wurden. So konnte man unter anderem an einem Gesangwettbewerb oder an einem Baseball Turnier teilnehmen. Die Sipplinge des Königsbrunner Stammes gingen zu viert auf einen Hajk ( mehrtägige Schnitzeljagd), der sie auf einen 32km langen Fußmarsch von Memmingen zurück nach Legau führte.
Die Pfadies stießen dabei in Ottobeuren auf sehr freundliche und hilfsbereite Mitmenschen und so konnten sie umsonst in einem leerstehenden Laden übernachten und erhielten vom Besitzer zum Frühstück noch einen reichhaltig gefüllten Korb mit sämtlichen Leckereien vom ansässigen Bäcker. Auch das Wetter hat gut mitgespielt und so konnten die Wölflinge (Alter 6-12 Jahre) ein imposantes Wochenende bis Montag und die Sipplinge (12 – 16 Jahre) und Ranger&Rover (16 +…..) eine coole Auszeit von einer Woche aus der „Normalwelt“ nehmen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.