Cosplay- und Manga-Event im Jugendzentrum MATRIX in Königsbrunn

"Cosplayer" zeigen sich in ihren Manga-Kostümen
Das Jugendzentrum MATRIX in Königsbrunn öffnete seine Türen für die zahlreichen Manga-Fans und Cosplayer. Eine bunte und extravagante Szene die rund fünfzig Besucher anlockte.
Wenn sich junge Frauen oder junge Männer im japanischen Verkleidungstrend wie eine Mangafigur präsentieren, spricht man von Cosplay. Mit einem möglichst originalgetreuen Kostüm eifern sie den japanischen Comic-Helden nach und schlüpfen so in deren Rollen. Die Jugendgruppe des Königsbrunner Künstlerkreises (KKK) präsentierte in einer Ausstellung ihre einzigartigen beeindruckenden Mangazeichnungen. Der Maltisch mit speziellen Stiften und Vorlagen japanischer Comicfiguren fand großen Anklang bei den Jugendlichen. Nicht nur erfahrene Comiczeichner zeigten ihr Können, sondern auch absolut Unerfahrene versuchten sich unter Anleitung an ihren ersten Mangazeichnungen. Beim Fotoshooting setzten sich die außergewöhnlichen Cosplayer in Szene und ließen sich von den Gästen bewundern.
Das MATRIX-Team mit seinen jugendlichen freiwilligen Helfern machte sich schon im Vorfeld fleißig Gedanken und untermauerte das Event mit passenden Speisen. So reichten sie den Besuchern ein japanisches Nationalgericht, die Miso-Suppe sowie frisches Sushi. "Bereits jetzt laufen schon die Vorbereitungen für das nächste Cosplaytreffen" so stellvertretender MATRIX-Leiter Pit Granz. "Das nächste Manga- und Cosplay-Event planen wir für Oktober. Da wollen wir mit Unterstützung Jugendlicher und dem KKK das im Umkreis einzigartige Treffen noch besser in Szene bringen und noch mehr Besucher sowie Teilnehmer begeistern." so Granz weiter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.