AWO Ortsverein feiert Herbstfest

AWO Herbstfest - Bunt wie die Natur
Zum traditionellen Herbstfest konnte Otto Müller, der 1.Vorsitzende des AWO Ortsvereines Königsbrunn, wieder zahlreiche Mitglieder begrüßen. Da während der Schulferienzeit keine Veranstaltungen in der Begegnungsstätte stattfinden, gab es natürlich einiges an persönlichen Neuigkeiten nachzuholen. Bei Kaffee und Kuchen wurden fleißig Gedanken über die eigenen Aktivitäten im Sommer ausgetauscht. Bei der Begrüßung informierte Otto Müller die Anwesenden, dass heute ein Sparschwein von Tisch zu Tisch wandert. Der Erlös aus dieser Sammlung ist für die Finanzierung des Schülerfrühstückes in der Mercator Mittelschule gedacht. Dort gibt es viele Schüler, die ohne zu frühstücken den Unterricht beginnen. Als AWO Ortsverein wollen wir helfen, dass die Schule finanziell unterstützt wird, um das Schülerfrühstück auch in Zukunft sicherzustellen. Die Anregung fand allgemeine Zustimmung. Zur Überraschung auch der anwesenden Stadträte gab Otto Müller mit einem Augenzwinkern bekannt, dass es demnächst in Königsbrunn eine neue Bleibe für ältere bzw. alte Bürgerinnen und Bürger geben wird. Wie es im Alten-Club des Heimes „Senioren-Glück“ auf- und zugeht, haben Beate und Rolf Kraft auf äußerst humorvolle Weise gesanglich vorgetragen. Dafür gab es einen Riesenapplaus. Die heitere Atmosphäre und die musikalische Begleitung während des ganzen Nachmittages ließ die Zeit wieder mal viel zu schnell vergehen. Den Abschluss des Herbstfestes bildete ein gemeinsames Abendessen. Alle Teilnehmer haben dem Vorstand des AWO Ortsvereines bestätigt, wieder ein paar schöne, gemeinsame Stunden in der AWO Begegnungsstätte verbracht zu haben.

Anlage:1 Bild; das Ehepaar Beate und Rolf Kraft bei ihrem Auftritt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.