Adventfeier beim AWO Ortsverein Königsbrunn

In der diesjährigen Adventsfeier des AWO Ortsvereines Königsbrunn freute sich der 1. Vorsitzende Otto Müller über die zahlreich erschienenen Teilnehmer. In seiner Begrüßung wies er darauf hin, dass das Jahr zu schon bald wieder vorbei ist und dass jetzt die Zeit zum Loslassen, zu mehr Ruhe und zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest gekommen ist. Musikalisch gestaltet wurde die Feier von zwei Musikerinnen, die bereits im vorigen Jahr sehr viel Applaus für ihre Darbietungen bekommen haben. Vera Galkin und Ciara Fischer haben auch heuer wieder mit bekannten Weihnachtsliedern zum Mitsingen, aber auch mit schönen Musikstücken die zur sogenannten „staaden Zeit“ passen die Anwesenden begeistert. Selbstverständlich gehört zur Tradition der AWO Adventsfeier der Besuch des Nikolaus. Er lobte in Versform die gute Zusammenarbeit des Vorstandes und der gesamten AWO Familie in Königsbrunn. Ohne die tatkräftige Mithilfe des AWO Kindergartens und des AWO Seniorenheimes könnten viele der Aktionen die während des ganzen Jahres stattfinden, nicht angeboten werden. Als kleines Dankeschön für die Unterstützung im vergangenen Jahr übergab der Nikolaus eine Spende für das AWO Seniorenheim. Der Nikolaus hatte aber noch eine zweite, schöne Botschaft dabei. Das Ehepaar Margit und Rolf Schauer feierten im November das schöne Fest ihrer Diamantenen Hochzeit . „60 Jahre schon ein Paar, sagt, ist das nicht wunderbar“, so der Nikolaus und alle stimmten ihm zu. Als Dreingabe zu den Glückwünschen sangen alle im Saal den bekannten Vierzeiler „Viel Glück und viel Segen“. Den Abschluss des Nachmittages bildete wieder ein gemeinsames Abendessen. Der 1. Vorsitzende Otto Müller wünschte im Namen des gesamten AWO Vorstandes allen schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage sowie ein gutes und vor allen Dingen ein gesundes neues Jahr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.