Einsatzübung Lechkanal Herbertshofen

Am Samstag, den 27.06.2015 ließ die Kreis-Wasserwacht Augsburg-Land gegen 08:20Uhr zu einer Einsatzübung in Herbertshofen alarmieren.

Bei dem Übungsszenario handelte es sich um einen PKW, der in eine Gruppe Radfahrer fuhr, ins Schleudern geriet und dadurch in den Lechkanal stürzte.
Zu diesem Zweck wurden Wasser-Rettungspuppen versenkt, sowie eine spezielle Fahrzeugkarosserie für Tauchübungen in den Kanal gesetzt und gesichert.

Die anrückenden Einsatzkräfte aus Bobingen, Königsbrunn, Meitingen, Schwabmünchen, Stadtbergen und Zusmarshausen hatten so neben der Rettung der Personen im Wasser auch die Versorgung der Patienten des Verkehrsunfalls zu übernehmen.
Eigens hierfür wurden Mimen durch Kollegen der Notfalldarstellung entsprechend geschminkt.
Überwacht und bewertet wurde die Übung von Führungskräften der Kreis-Wasserwacht Augsburg-Land.

Die Aufgabe der Übungsleitstelle übernahm auch dieses mal wieder die UG-SanEL Augsburg-Land (Unterstützungsgruppe Sanitäts-Einsatzleitung) mit ihrem Fahrzeug, welches im ganzen Landkreis bei Großeinsätzen und Katastrophen zum Einsatz kommt. Die UGsanEL steht der Einsatzleitung als Führungsgehilfen zur Verfügung und stellt quasi eine mobile Leitstelle dar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.