sind Trainer Symbolfiguren?

Guardiola gute Reise (Foto: www.pixabay.com)
Diese Frage stelle ich am Beispiel ...
des albernen Verhaltens beim FC Bayern und von Guardiola

Der FC Bayern hätte - so war zu lesen und zu hören -
Guardiola als Trainer so gerne behalten

Doch Guardiola verlässt im Sommer den FC Bayern
Nicht wenige meinen ...
eine herbe Niederlage für den FC Bayern.

Obwohl K. H. Rummenigge ...
der Mann mit den tollen und geschmuggelten Uhren am Arm
seit Monaten fast unterwürfig umworben hatte
Guardiola möge doch bitte einen neuen Vertrag zu unterschreiben

Nun wird Guardiola den FC Bayern im Sommer nach drei Jahren verlassen

Guardiolas Entscheidung ist allerdings keine Überraschung

Zu sehr hatten sich in den vergangenen Tagen die Anzeichen verdichtet,
dass er geht

Eine Entscheidung, an der es eigentlich im Fußballhaifischbecken -
so meinen die Funktionäre - nichts zu kritisieren gibt

Denn ...
im DFB und FIFA - Fußballhaifischbecken handeln alle sich überschätzenden Trainer Funktionäre genauso wie der Katalane Guardiola

Für Guardiola ist allerdings ein Engagement bei einem Klub ein Projekt,
dass immer nach drei Jahren beendet wird
Das Guardiola beim FC Barcelona ein viertes Jahr geblieben war,
hatte Guardiola hinterher als Fehler bezeichnete

Albern ist und war allein,
dass der FC Bayern und Guardiola so lange damit gewartet haben,
zu sagen, was Sache ist

Die Spekulationen über den Weggang trieben fleißig bunte Blüten im bundesdeutschen Blätterwald

Der FC Bayern meinte zu diesem Theater ...
dumm dann auch wieder nicht, dass wir - der FC Bayern - diese für uns unangenehme Nachricht tatsächlich unter Verschluss gehalten haben,
bis mit dem 1:0 - Sieg in Hannover die Vorrunde in der Bundesliga beendet war

Nun sind die Dinge beim FC Bayern also geklärt ...

Carlo Ancelotti soll es richten
Ein Trainer der mit dem AC Mailand und Real Madrid insgesamt ...
drei Mal die Champions League gewonnen hat

Da kommt also einer im Sommer zum FC Bayern, der zu den Großen gehört ...
mithin den hohen Anforderungen des FC Bayern genügt

Also, zum FC Bayern ,,,
der sich ebenfalls im Kreis der Besten auf dieser Welt sieht

Für den FC Bayern war schon immer die Wahl des hoch bezahlten Übungsleiters auch ein Statussymbol

Es ist mittlerweile mehr denn je ein Statussymbol im Fußballhaifischbecken

Meine Meinung ...

Der Weggang von Guardiola ist kein Verlust für für den deutschen Fußball

Dann soll Guardiola halt dorthin gehen, wo es reichlich Kohle gibt

Der FC Bayern wird sich im kommenden Sommer ,,,
mit einem neuen Star - Trainer schmücken

Ob Ancelotti der deutschen oder bayrischen Sprache schon mächtig ist?
Dies steht in den Sternen am bayrischen Himmel

Das ist den Bayern aber eh egal ...
denn die Bayern weisen nur Menschen (Flüchtlinge) ohne deutsche Sprachkenntnisse aus

Diesen Vorgaben des bayrischen Landes Fürst muss auch der FC Bayern nachkommen

So ordnete es der bayrische Landes Fürst Horst S. in seinem "Reich" an
So ähnlich handelte auch der B A S T A Kanzler G. S.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 20.12.2015 | 19:27  
1.068
Karlheinz Drewes aus Sehnde | 20.12.2015 | 22:33  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 21.12.2015 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.