gewußt? ... aufpassen ... goldene Regel

Malwarewurm ... Viruswurm (Foto: www.http://pixabay.com/de/)
Solidarität ist ein häufig genutztes Wort, gerade auch in der Weihnachtszeit . Heute lassen sich Aufforderungen, sich solidarisch zu zeigen, rasch über Messenger-Dienste und dergleichen verteilen. Diese Malware / Viren - Verbreiter arbeiten zum großen Teil nach folgender Methode: Man soll ein mitgeschicktes Foto als Hintergrundbild verwenden und dieses – auch das natürlich als Ausdruck Ihrer Solidarität an - Freunde weiterverschicken Kommt man dieser Aufforderung nach, macht man sich strafbar und man kann ganz unsolidarisch abgemahnt werden. Das ist möglicherweise der einzige Zweck von Massenmails mit urheberrechtlich geschützten Inhalten und der Aufforderung, diesen zu verwenden. Selbst wenn der Anhang keine Viren enthalten sollte, niemals solchen dubiosen Aufforderungen nachkommen

Bin vom Hocker gefallen wegen wiederholtem Erhalt "besonderer Aufforderungen" bzw. "besonderer Angebote" . Seit einigen Tagen erhalte ich auf meinem privaten Mail System viele "schöne Angebote" aller Art
Angefangen von der Teilnahme an Verlosungen bis zum "Angebot" zum Ankauf von billiger Kleidung und "Angebote" zum Ankauf von besonders wirksamer Software. Im letzten Fall wird mit blumenreichen Worten die kostenlose Einrichtung einschließlich einem stets erreichbaren Support garantiert. Nachdem ich zunächst diese "besonderen Angebote" nicht beachtet habe, geschweige angeklickt habe, meinem Junk - Mailsystem zugeführt habe, bin nun nach nicht aufhörendem "Angebote" Empfang der Sache auf den Grund gegangen Der bzw. die Anbieter solcher "tolle Angebote" versicherte mir, daß ich angeblich bei ihnen oder einer Partnerfirma um Zusendung von Informationen mein o.k. gegeben hätte

In weiteren Fällen wird darauf verwiesen, daß ich diese "tollen Angebote" auf freundliche und vertrauliche Vermittlung von Mitglieder bei My Heimat erhalten hätte. Namen dieser "vertraulichen" My Heimat Mitglieder wurden mir allerdings nicht genannt. Man beruft sich bei dieser "Nichtnamensnennung" auf die Bestimmungen des § 3 BDSG. "Freundlicherweise" wird mir noch der Link zur gesetzeskonforme Verarbeitung von personenbezogenen Daten im entsprechende Paragraphen des BDSG beigefügt
Als Beispiel ein "besonderes Angebot" ...
Eine Oma verdient 4.659 € Netto im Monat von Zuhause aus und das nur mit ein bis zwei Stunden Tätigkeit am Tag...und das VOLL-AUTOMATISIERTT. Bewertet ist diese Verdienstmöglichkeit mit der Note 1,2. Dieses Angebot ist nur noch eine kurze Zeit erhältlich! Ist das wirklich eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte? NEIN, denn es kann Wirklich JEDER! Es ist wohl das EINZIGE, daß wirklich funktioniert. Lassen Sie sich etwa immer noch „irreleiten“? Seit dem neuen Update vom 10.11.2014 funktioniert das System nochmal 300% besser als zuvor!
Auf solche "besonderen Oma - Angebot" wird meinerseits nach der goldenen Regel gehandelt: Nicht reagieren - Nichts anklicken – Sofort löschen

Deshalb werde ich die goldene Regel künftig auch in My Heimat anwenden
Die immense Arbeit, die auch mit viel Zeit verbunden ist, kann ich mir und anderen My Heimat Mitgliedern künftig auch ersparen
Beim Erhalt von persönlichen Nachrichten mir unbekannten M H Mitgliedern oder von M H Verfolger / - Innen werde ich nicht mehr reagieren - nichts m Nachrichteneingang anklicken
Solche M H - P N werden von mir umgehend gelöscht - dem Papierkorb - zugeführt
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
27.425
Shima Mahi aus Langenhagen | 20.11.2014 | 19:09  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 21.11.2014 | 05:59  
1.980
Doris Nolte aus Volkmarsen | 23.11.2014 | 00:23  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 23.11.2014 | 07:51  
1.980
Doris Nolte aus Volkmarsen | 23.11.2014 | 09:47  
111.021
Gaby Floer aus Garbsen | 23.11.2014 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.