E wie EINFACH

E wie EINFACH (Foto: www.pixabay.com)
Vor einigen Tagen habe ich an einer Bürgeranhörung teilgenommen
Es ging um das in Köln leidige Thema ...
Grüne Wellenvorrang für Autofahrer uns Autofahrer sind die Radfahrer "egal"


Genervt vom Palaver der Ratsmitglieder im Stadtrat fuhr ich mit der Straßenbahn nach Hause

Je mehr ich über dieses unsäglich Parteiengezänk nachdachte ...
wurde ich müde

Die meiste Zeit während meiner Straßenbahnfahrt versuchte ich zu schlafen
Einfach nur schlafen Eund das erlebte Politiker Palaver auszublenden


Als ich irgendwann aufblickte ...
um zu kontrollieren an welcher Haltestelle ich angelangt war ...
sah ich einen mir schräg Genübersitzenden jungen Mann
Man konnte schon auf den Blick erkennen ...
dieser junge Mann kommt aus einen mir fremden Land
Ich war mir nicht sofort klar ...
ob er vielleicht aus Syrien oder aus einem anderen Kriegsgebiet stammt
Man sah aber sehr deutlich ...
der junge Mann hatte einige Verletzungen an den Händen / am Kopf
Nach einer kurzen Zeit versuchte ich mit ihm Kontakt aufzunehmen
Ich wollte mich mit ihm unterhalten
Zunächst fragte ich ihn ...
Kann ich ihnen irgendwie helfen?
Der Junge Mann antwortete mir in englischer Sprache
Da ich der englischen Sprache nicht mächtig bin ...
versuchte ich ihm dies deutlich zu machen
Es erfolgte ein kurzes Kopfnicken des jungen Mannes.
Ich deute diese Kopfnicken von ihm als: Ich habe sie verstanden
Der junge Mann nahm einen Zettel aus seiner Jackentasche
Blickte kurz auf den Zettel
Dann holte er ein Handy aus seiner Umhängetasche
Danach fragte er mich in gebrochenem Deutsch ...
Haben sie für mich eventuell ein Handy - Ladekabel?
Erst nach einer kurze Zeit verstand ich was er wollte
Mir war irgendwann dann auch klar, sein Handy war leer
Er will wohl sein Handy aufladen
Zur Sicherheit sprach ich ihn an, und fragte nach ...
Ob er ein Handy - Ladekabel benötige um damit zu telefonieren?
Der junge Mann nickte ...
sagte mir dann, ja, ich möchte gerne meine Angehörigen ...
die ich auf dem Weg der Flucht verloren habe anrufen
Er wolle Wissen, wo wo seine Angehörigen zu finden sind
Seine Familie soll auch wissen. dass es ihm gut gehe
Im gleichen Atemzug versuchte er sich bei mir für sein schlechtes Deutsch zu entschuldigen
Ich machte ihm deutlich ...
Er spreche verständliches Deutsch, seine Aussprache sei in Ordnung
Gleichzeitig habe ich ihm deutlich gemacht ...
Sein Deutsch sei auf jeden Fall besser als meine Fähigkeiten in englischen Sprache eine Unterhaltung zu führen
Auf dem Antlitz des jungen Mannes erkannte ich ein verschmitztes Lächeln
Dies Lächeln nahm ich mit Genugtuung zu Kenntnis
Aus meiner Aktentasche nahm ich nun das Handy - Ladekabel, gab es ihm
Zum Glück passte dies auch auf sein Handy.
Er hatte das gleiche Handy - Modell wie ich.
Der junge Mann bedankte sich bei mir

Kurz darauf musste ich an meiner Zielhaltestelle aussteigen

Da der junge Mann sein Handy aber nur kurze Zeit mit "Strom" versorgen konnte beschloss ich ... Das Ladekabel werde ich ihm schenken
Seine Freude darüber war groß
Mit einem Merci und strahlendem Lächeln bedankte sich der junge Mann bei mir

Plötzlich war meine miese Laune verschwunden
Politiker Palaver ist nach meiner Kenntnis nicht nur Köln zu hören
Nun hatte das schöne und tiefe Glücksgefühl ihm mir ...
Ich konnte einem mir fremden Menschen eine Freude machen

Deshalb ist nach meiner Überzeugung das E wie EINFACH dazu angetan ...
Mit kleinen Handlungen kann man Zeichen setzen
Man kann zeigen, es gibt auch noch eine andere Seite in in Deutschland
Hier in Deutschland werden alle Menschen ohne Vorurteile begrüßt

SO EINFACH IST DAS MIT DEM E WIE EINFACH
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
4.209
Horst Becker aus Wohratal | 17.04.2016 | 20:57  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 17.04.2016 | 21:52  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 17.04.2016 | 23:53  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.04.2016 | 00:25  
57.394
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.04.2016 | 06:24  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 18.04.2016 | 16:36  
14.836
Fred Hampel aus Fronhausen | 20.04.2016 | 07:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.