Kindheitslexikon: Kino in Kölleda

Das seinerzeitige Kino der Stadt befand sich auf der Nordseite des Promenadenweges, ziemlich in der Nähe der Herrengasse, ungefähr auf der Höhe der Sparkasse.
Direkt vor seinem Eingang lag zu meiner Zeit ein Spielplatz.

Ich glaube im Frühjahr 1984 sahen wir uns an einem Nachmittag im Kölledaer Kino die Verfilmung von "Die Suche nach dem wunderbunten Vögelchen" an, ein Kinderbuch von Franz Fühmann, das 1960 in erster Auflage im Kinderbuchverlag Berlin erschienen ist. Die DEFA-Verfilmung erfolgte vier Jahre später, 1964.

An einem schon warmen Frühlingsnachmittag des Jahres 1985 sahen wir uns den DDR-Film über das Leben des Kommunistenführers Ernst Thälmann an.

Zu Beginn der Fünften Klasse befanden wir uns an einem Vormittag die letzten Stunden im Kölledaer Kino, um uns den sehr schön gemachten sowjetischen Zeichentrickfilm "Das bucklige Pferdchen" anzuschauen. Sehe ich mir übrigens heute noch an, wenn er im Fernsehen wiederholt wird!

Zu Beginn der Sechsten Klasse waren wir an einem Vormittag dort, um uns eine Verfilmung von "Robinson Crusoe" anzusehen.

Ohne Zweifel eine Art Höhepunkt in der Geschichte der Einrichtung: "Dirty Dancing".
Im Herbst 1989 kam der Kultfilm auch in das Kölledaer Kino.
Das Ereignis war Stadtgespräch. Ganze Firmenabteilungen gingen geschlossen in die Vorführungen.

Der Lichtspielbetrieb fand ungefähr zum Zeitpunkt der Wiedervereinigung sein Ende.
Danach etablierte sich in dem Gebäude für kurze Zeit eine "Spielhölle". Gegen welche allerdings die Stadtverwaltung aus Gründen des Jugendschutzes mit verschiedenen Mitteln vorgegangen war.

Jahre später riss man dann das Kinogebäude samt ehemaligem Gartenlokal "Zur Erholung" ab.

1999 wurde an der Stelle eine Zweifelder-Sporthalle für die Grundschule eingeweiht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.