Kindheitslexikon: Elisabeth II.

Als Queen Elisabeth II. am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey zur Königin gekrönt wurde, war dies auch in Kölleda ein Riesenmedienereignis. Erzählungen von Zeitzeugen zufolge sollen an jenem Vormittag die Straßen wie ausgestorben gewesen sein.
Natürlich besaßen damals nur wenige Menschen ein Fernsehgerät. Bei denen waren allerdings die Stuben derart "gerappelt" voll, dass kein Krümel mehr zu Boden fiel.

Meine Großmutter sah in der Wohnung der Betreiber der Fleischerei Hoffmann, dem späteren Fischladen, mit zu. (Lagebeschreibung siehe Punkt "Fischladen" im Kapitel "Lebensmittelgeschäfte".) Gleich neben dem Laden ging damals ein kleines Treppchen hoch. Dort befand sich das Wohnstübchen der Fleischerfamilie. Großmutter war zu dem Zeitpunkt gerade dort einkaufen. Und Frau Hoffmann lud alle anwesenden Kunden in ihre Stube ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.